Ein Gebäude ist weit mehr als nur Fassade. Die verschiedenen Innenbereiche können den Betrachter überraschen, in seinen Bann ziehen und sogar dessen Vorstellung vom Gebäude selbst neu definieren. Deshalb sollten Sie, egal wohin Sie Ihr Urlaub oder Ihre Städtereise führt, immer wieder Sehenswürdigkeiten und Hotels besichtigen, um sich von ihrer Inneneinrichtung und Dekoration überwältigen sowie gleichzeitig inspirieren zu lassen und sich Ideen für die Neugestaltung Ihres Hauses zu holen.

 

Barcelona: Vom Jugendstiel zur Street Art

Barcelona gehört zu den Städten, die den verschiedenen Trends und Stilrichtungen der vergangenen 150 Jahre besonders aufgeschlossen gegenüberstanden. Zudem hat die Stadt selbst mehrere eigene Stile entwickelt, die vom Licht des Mittelmeers und der Kreativität seiner Architekten geprägt waren.

Der wohl bekannteste und bezeichnendste ist zweifellos der Jugendstil, der gegen Ende des 19. Jahrhunderts in verschiedenen europäischen Städten unter dem Namen Art Nouveau entstand und eine Entfaltung der Fantasie und die Rückkehr zur Natur bedeutete.

Deshalb gehören Blumenmotive, geschwungene Linien, Figuren aus der Mythologie und farbenfrohe Mosaike zu den wichtigsten Merkmalen des Jugendstils, die Ihnen bei einem Besuch bekannter Gebäude wie der Casa Batlló, der Casa Vicens oder dem Palau de la Música als Inspiration dienen können.

Eine weitere Kunstrichtung, durch die sich das moderne Barcelona auszeichnet, kann man an den Wänden entdecken. Auf diesen zeitgenössischen Wandmalereien lassen Künstler wie Guate Mao, Joan Fontcuberta oder Boa Mistura (letzterer im Hotel Iberostar Selection Paseo de Gracia) die Stadt erbeben und begeistern die Betrachter. Diese Werke sorgen für eine neue Ästhetik direkt auf der Straße, durch die das Stadtbild neu definiert wird.     

 

Das Erbe von Manrique und Aloe Vera auf den Kanaren

Das Schaffen von César Manrique stellt einen Wendepunkt in der Kunstgeschichte der Kanaren dar. Dieser äußerst produktive Architekt widmete auf der Kanareninsel Lanzarote seine ganze Kraft und sein Leben der Entfaltung eines Kunststils, bei dem die weiße Farbe, das schwarze Vulkangestein und die heimischen Pflanzen wie Kakteen und Aloe Vera bis an die Grenzen der Vorstellungskraft kombiniert werden.

Olé Olivina Lanzarote

Wenn man ein ganz besonderes und einzigartiges Andenken an diese unvergleichliche Vulkanlandschaft mit nach Hause nehmen möchte, sollte man am Sonntag einen Ausflug nach Teguise machen, einem Ort voller Geschichte, in dem der wichtigste Markt der Kanaren abgehalten wird und der die besten Kunsthandwerker und die Inselbesucher zusammenbringt.

Farbenfrohes Mittelmeer auf den Balearen

Die Fahne dieser Inselgruppe könnte ohne Weiteres blau-weiß sein. Auch wenn dem nicht so ist, so repräsentieren diese beiden Farben wie keine andere den Dialog zwischen Himmel und Strand, Bucht und Stein, Sand und Fischerboot. 

Dieser farbliche Überschwang in Verbindung mit dem auf Mallorca wieder auflebenden aufstrebenden Kunsthandwerk inspirierte den holländischen Designer und Artdirector Marcel Wanders bei der Erschaffung seines Meisterwerks: dem Iberostar Grand Portals Nous, einem Luxushotel auf Mallorca, das die Insel aufgrund seiner puren Avantgarde und seiner Wurzeln in Aufruhr versetzt hat. Wanders drückte allen Bereichen des Hotels seinen Stempel auf: von den Zimmern über die Themen-Suiten bis hin zu den Gemeinschaftsbereichen wie Restaurants, Swimmingpool, Spa und dem Wasserfall der Fassade.

Dank der großen Fenster, durch die das unvergleichliche Licht des Mittelmeers in jeden Winkel dringt, stehen Innen- und Außenseite des Hotels im steten Austausch. Das Mobiliar besteht aus von Wanders eigens entworfenen Stücken, darunter Ikonen wie die Bell Lamp und die Blumenvase Egg Base. Sein Stil ist geprägt von natürlichen und geometrischen Motiven, die unübersehbar sind und in verschiedenen Farben auftreten. Sie reichen von tiefschwarz bis hin zu zarten weißen Farbtönen, wie zum Beispiel an der Skulptur „El Arbol de la Vida“ (Der Baum des Lebens) deutlich wird, die auf der Terrasse des Restaurants Astir thront.  Das Hotel an sich ist ein Meisterwerk, das allen Gästen den Atem rauben wird, die ein paar angenehme Tage voller Ruhe, Freude und Komfort am Mittelmeer verbringen möchten.  Entdecken Sie noch mehr faszinierende Iberostar Hotels auf Mallorca!