Buchen Sie jetzt Ihr Hotel in Portugal

Mit einer Strandlänge von insgesamt 850 km ist Portugal eines der schönsten Sommer-Reiseziele. Und nicht nur in der Sommersaison ist die Halbinsel eine Reise wert, denn Portugal hat eine Menge zu bieten. Von einem großen Angebot an Freizeitaktivitäten, über eine exzellente Gastronomie, guten Weinen mit internationalem Ruhm bis hin zu traumhaften Landschaften können Sie alles erleben. Aus diesen und unzähligen weiteren Gründen empfehlen wir Ihnen Portugal als Reiseziel für Ihren nächsten Urlaub.

  • Hauptstadt: Portugal
  • Uhrzeit:
  • Währung:
  • Stromspannung:

Hotels in Portugal

Gilt für Reisen vom 14. November bis 12. Februar
  • All Inclusive
  • Familien
  • +2
Vorher ab

106

Ab

106

Zimmer / Nacht - Inklusive Steuern
Jetzt buchen
IBEROSTAR Lisboa
  • New Iberostar
  • SPA
Vorher ab

114

Ab

114

Zimmer / Nacht - Inklusive Steuern
Jetzt buchen

Sehenswürdigkeiten in Portugal

Planen Sie bald nach Portugal zu reisen, finden Sie im Folgenden ein paar Orte, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Los geht’s!

Lissabon

Ein Besuch der Landeshauptstadt ist ein absolutes Muss. Um etwas in die Geschichte und die Kultur Portugals einzutauchen, empfehlen wir Ihnen Ihre Reise in Lissabon zu beginnen. Schlendern Sie durch die engen Gassen und genießen Sie den atemberaubenden Panoramablick von einer der vielen  Aussichtsplattform  —miradouros, wie der Portugiese sie nennt— der Stadt. Vergessen Sie auch nicht einen Abstecher nach Belém zu machen und sich dort den Torre de Belém und das Kloster Monasterio de los Jerónimos anzusehen. Zwei Meisterwerke der manuelinischen Architektur. Sollten Sie etwas mehr Zeit haben, empfehlen wir Ihnen eine Nacht in unserem 5-Sterne-Hotel Iberostar Lisboa zu übernachten. So beginnt Ihr Urlaub perfekt. Informieren Sie sich jetzt über unsere Hotelangebote und buchen Sie eines unserer geräumigen Zimmer oder Suiten für Ihren nächsten Urlaub in Portugal.

Sintra

Von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt, ist Sintra ein absolutes Muss auf Ihrer Reise nach Portugal. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind die Burg Castelo dos Mouros und das Schloss Palacio da Pena. Die Festung wurde im 9. Jahrhundert von den Arabern errichtet. Doch der bunte, 1836 erbaute Palast ist das wahre Juwel von Sintra. Hier lebten einst portugiesische Könige. Noch heute ist das Gebäude sehr beeindruckend und da es sich auf einem Hügel befindet hat man zusätzlich einen wunderbaren Ausblick auf das Umland. Weitere wichtige Sehenswürdigkeiten in Sintra sind die Quinta da Regaleira und der Palacio Nacional de Sintra.

Haben Sie etwas mehr Zeit zur Verfügung empfehlen wir Ihnen auch Estoril und Cascáis zu besuchen. Das sind zwei Städte, die sich in unmittelbarer Nähe zu Lissabon und Sintra, in der portugiesischen Riviera, befinden. Diese Orte können Sie auch von unserem Hotel aus erkunden.

Porto

Die zweitgrößte Stadt Portugals befindet sich im Norden des Landes und hat ebenfalls so einiges zu  bieten. Eine der spektakulären Sehenswürdigkeiten ist die Brücke Puente de Don Luis I, welche im Jahr 1880 gebaut wurde. Porto ist außerdem bekannt für den beeindruckenden Bahnhof Estación de San Bento, die Kathedrale Catedral o Sé, die Kirche Iglesia de San Francisco und die Bücherei Librería Lello e Irmão, bekannt. Letztere diente sogar als Kulisse in einem Harry Potter Film. Nicht zu vergessen der Palacio de la Bolsa und der Garten des Palacio de Cristal. Außerdem wurde die Altstadt von Porto 1996 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Und natürlich müssen wir an dieser Stelle den köstlichen Portwein erwähnen, für den die Gastronomie Portos weltweit bekannt ist.

Aveiro

Das sogenannte portugiesische Venedig, hat alles, was man sich auf einer Reise wünscht. Neben einer großen Anzahl von schmalen Kanälen, auf denen man noch heute mit den traditionellen Booten, den moliceiros, fährt, können Sie in der Stadt auch viele beeindruckende Kirchen und Klöster bestaunen. Zusätzlich befindet sich Aveiro ganz in der Nähe der Costa Nova, einem schönen Standort mit Holzhäusern, die in den verschiedensten Farben gestrichen sind.

Évora

Évora ist eine der ältesten Städte in Europa und damit ist sie ganz allein in Portugal. Das wohl wichtigste Denkmal ist der Tempel Templo de Diana, ein römisches Gebäude aus dem 1 Jhd. v. Chr. Im 1. und 2. Jahrhundert unserer Zeitrechnung wurde der Tempel etwas modifiziert. Die Altstadt von Évora wurde im Jahr 1986 zum UNESCO Weltkulturerbe der Menschheit ernannt.

Algarve

Die südlichste Region des Landes bietet wunderschöne Strände und türkisfarbenes Wasser. Viele traumhafte Buchten befinden sich in der Nähe der Städte Albufeira, Praia da Rocha, Lagos, Tavira, Portimão, Faro und Silves. Letztere ist eine der beliebtesten. Das Hotelangebot ist riesig in allen genannten Städten. Im Osten der Algarve sollten Naturliebhaber einen Ausflug in den Naturpark Parque Natural de la Ría Formosa machen.

Madeira

Madeira ist ein echtes Naturparadies. Die Insel, im Herzen des Atlantischen Ozeans, überzeugt mit majestätischen Bergen, schönen Stränden, einsamen Buchten und grünen Wiesen. Am besten Sie erkunden die Insel mit einem Mietwagen. Auf jeden Fall sollten Sie Madeira auf Ihrer Portugalreise nicht auslassen.

Azoren

Dieses Archipel besteht aus insgesamt neun Inseln und befindet sich etwa 1.400 km westlich von Lissabon entfernt. Inmitten des Atlantiks. Berühmt geworden sind die Azoren durch das ganzjährig milde Klima und die einzigartige Flora und Fauna. São Miguel und Terceira gehören zu den am meist besuchtesten Inseln.

Was Sie in Portugal probieren sollten

Aufgrund seiner Geschichte als großes Seefahrerland — die portugiesische Küste nimmt eine Fläche von 943 km, die Azoren 667 km und Madeira 250 km ein — werden sehr viel Fisch und Meeresfrüchte in der portugiesischen Gastronomie verwendet.

Und tatsächlich gehören Gerichte mit Bacalao (Kabeljau) auf jede portugiesische Speisekarte. Es wird geschätzt, dass es in etwas 300 verschiedene Bacalao-Rezepte, wie bacalao dorado oder bacalao à brásim, im gesamten Land gibt. Aber natürlich ist diese Spezialität nicht das einzige Gericht, dass Sie in Portugal probieren sollten. So sind auch Caldo Verde, eine Suppe aus Kartoffeln, Kohl, Knoblauch und Öl; die franceshinas, ein sehr deftiges Sandwich aus Porto, oder geräucherte Chorizos oder schwarze Oliven aus Mirandela, sehr beliebt.

Das gleiche gilt für arroz caldoso de los cocidos, d.h. mit Hühnchen und Schweinefleisch (cozidos) oder feijoadas, einem typisch portugiesischen Gericht mit einer brasilianischen Wurzel, schwarzen Bohnen und gesalzenem Schweinefleisch. 

Auch beim Dessert gibt es eine Menge Köstlichkeiten zu probieren. Dazu gehören auf jeden Fall die köstlichen Pasteles de Belém, die im gleichnamigen Lissaboner Stadtteil entstanden, das pão de Lóo de Ovar oder die ovos moles (weiche Eier), eine Süßigkeit aus Aveiro, die von den lokalen Nonnen hergestellt wird.

Zusätzlich möchten wir den portugiesischen Käse nicht unerwähnt lassen. In Portugal gibt es mehr als 12 verschiedene Käsesorten mit geschützter Ursprungsbezeichnung. Einer der beliebtesten ist der queijo da Serra, ein cremiger Käse aus der Sierra de Estrella.

Zum Schluss sollten Sie das bekannte Getränk ginjinha probieren. Das ist ein Kirschlikör aus Lissabon. Nicht zu vergessen die unübertrefflichen Weine aus Porto.

Bom proveito!