Wussten Sie, dass Lissabon älter als Rom ist? Oder dass Portugal bei der Produktion erneuerbarer Energien weltweit führend ist? Die Geschichte, die Traditionen und das portugiesische Lebensgefühl geben Ihnen das Gefühl, den richtigen Ort erreicht zu haben. Ob ein romantischer Kurzurlaub, eine Geschäftsreise oder mit zusammen Freunden, Lissabon und die Strände der Algarve sind zwei Ziele, die niemals enttäuschen. Bereit, sie in den besten Hotels in Portugal zu genießen?

Ausblicke, Bohemia und Pastéis de Belém

Wie ein Labyrinth, steil und farbenfroh. Das ist die Straße von Alfama, einer der einzigartigsten Gegenden Lissabons, zwischen castillo San Jorge und dem Fluss Tajo. Sich nach Karten zu richten bringt Sie hier nicht weiter: Hier ist es immer besser sich zu verlaufen, überrascht zu werden, sich zu amüsieren und mit den Leuten zu verschmelzen…

Puertas del Sol ist einer der eindrucksvollsten Aussichtspunkte in der Gegend. Ein idealer Ort, um die Dächer von Lissabon zu betrachten. Und um einen Pastéis de Belém zu genießen. Diese mit Sahne gefüllten Köstlichkeiten haben eine 200-jährige Geschichte und ein Geheimrezept, das nur wenige kennen.

Klöster, Musik und Restaurants in Lissabon

Chiado, La Baixa und Bairro Alto sind weitere wichtige Orte, die Sie in Lissabon nicht verpassen sollten. Wenn Sie die engen, geschichtsträchtigen Gassen erkunden, entdecken Sie faszinierende Gebäude wie das monasterio de los Jerónimos im Stadtteil Belém.

Eine Legende besagt, dass der berühmte portugiesische Entdecker Vasco da Gama, in der Nacht bevor er 1497 seine Reise nach Indien antrat, in diesem Tempel betete. Er zählt zum Weltkulturerbe.

In einer traditionellen, böhmischen Nacht werden in der Altstadt Kerzen angezündet. Esquina de Alfama und Café Luso sind zwei Orte, die Sie ins Lissabon des Jahres 1900 entführen werden. Sie können hier einem Faro lauschen, dem weltweit bekannten Musikgenre aus Portugal und ein einzigartiges Schauspiel bestaunen.

Wenn Sie Fado mögen, werden Sie vom Casa Museo Amália Rodrigues fasziniert sein und mehr als 30.000 Objekte entdecken können, die mit der berühmtesten portugiesischen Sängerin aller Zeiten in Verbindung stehen.

Die Gastronomie von Lissabon ist abwechslungsreich und überraschend. Eine Kombination zwischen Traditionen und neuen Ansprüchen. Wie Último Porto, im Ausgehviertel von Alcântara und seinem exquisiten Kabeljau mit Kartoffeln und Rüben. Oder Bel Canto, das einzige Restaurant mit zwei Michelin- Sternen, geleitet von José Avillez, Schüler von Ferran Adrià.

Im Restaurant Luz, des Iberostar Selection Lisboa, können Sie Gerichte mit traditionellem Kabeljau sowie anderen saisonalen frischen Fisch und Meeresfrüchte genießen. Die Speisekarte ist eine Hommage an die Aromen der atlantischen und traditionellen, portugiesischen Küche, zu der auch leckeres Fleisch und Reis gehören.

Bei einem Ausflug auf die nahe gelegene Insel Tavira können Sie eine magische Enklave entdecken, die nur mit dem Boot erreichbar ist. Fahren Sie durch die Kanäle des Parque Natural da Ria Formosa und vergessen Sie den Alltag an den einsamen Stränden.

Die Stadt Porches zwischen Lagos und Albufera wird im Volksmund als Stadt der Keramik bezeichnet. In seinen ruhigen Straßen können Sie traditionelle Geschäfte entdecken, die dieser Art von Handwerk gewidmet und eines der Wahrzeichen Portugals sind.

Die eindrucksvollste, natürliche Attraktion der Algarve ist die Benagil Höhle. Durch die Erosion des Meeres entstanden, sieht sie aus wie eine Steinkathedrale mit einem Strand im Inneren. Vom Strand von Carvoeiro aus können Sie die Höhle mit dem Boot, mit dem Kanu oder sogar schwimmend erreichen!