Notas de Prensa de IBEROSTAR Hoteles & Resorts

IM JAHR 2016 VERZEICHNETE GRUPO Iberostar EINEN UMSATZ VON 2,025 MILLIARDEN EURO

Iberostar Hotels & Resorts konnte im Jahr 2016 einen Umsatz von 2,025 Milliarden Euro verzeichnen, also 10% mehr als im Vorjahr. Diese Ergebnisse bestätigen die Konsolidierung der verschiedenen Geschäftslinien der Gruppe auf internationaler Ebene und ihre geplante Expansionsstrategie.
Für 2017 plant Iberostar Hotels & Resorts die Eröffnung von 6 neuen Hotel-Anlagen und investiert über 125 Millionen für die Renovierung der bestehenden Einrichtungen.
Das Unternehmen hat im Jahr 2016 sein 60. Jubiläum gefeiert, sechs Jahrzehnte, in denen es sich mit vollem Einsatz für die Qualität und eindeutig internationalen Ausrichtung der Fremdenverkehrsindustrie gewidmet hat.

GRUPO Iberostar konnte im Jahr 2016 einen Umsatz von 2,025 Milliarden Euro verzeichnen, also 10 % mehr als im Vorjahr. Diese Ergebnisse bestätigen auch dieses Jahr wieder die positive Entwicklung und Solidität der Gruppe. Entscheidend für die Erzielung dieser hervorragenden Ergebnisse, ist die konsolidierte internationale Präsenz der Gruppe, die inzwischen mit ihren verschiedenen Divisionen in 30 Ländern vertreten ist. Kontinuierliches und entschiedenes Qualitätsengagement untermauern diesen Erfolg. 

MEILENSTEINE 2016 

60. Jubiläum

Im Jahr 2016 feierte die GRUPO Iberostar ihr 60-jähriges Bestehen. Zusammen mit seinen Kunden und Mitarbeitern hat sich die Hotelgruppe zu einen der führenden Unternehmen im Fremdenverkehrsbereich entwickelt. Hierfür sprechen Häuser in 17 Ländern der Welt und neue Firmen wie W2M und Almundo.com, die bereits Referenzen in ihren jeweiligen Märkten sind.

Belegung und Buchungen

Iberostar Hotels & Resorts, die Hoteldivision der Gruppe hat sich sehr positiv sowohl in den EMEA-Ländern, als auch in Amerika entwickelt. 

Die spanischen Destinationen haben ihre überragende Stärke im Vergleich zu den anderen Mittelmeerdestinationen gezeigt. Der Abschluss des Jahres 2016 gilt, als einer der Besten seiner Geschichte, was sowohl die Belegung, als auch das Geschäftsergebnis betrifft. Dank der steigenden Nachfrage auf dem spanischen Markt und der hervorragenden Entwicklung der traditionellen Ursprungsmärkte Deutschland und Großbritannien, haben die Kanaren, Balearen und Andalusien hinsichtlich der Belegung und des RevPAR ein Rekordjahr abgeschlossen. Die durchschnittliche Belegung der Division übertrifft bei weitem die 80 % und für den RevPAR konnte beinahe ein zweistelliges Wachstum erzielt werden. 

Auf dem amerikanischen Kontinent sind insbesondere Mexiko und die Dominikanische Republik mit einem sehr soliden Wachstum bei Belegung, Tarifen und Rentabilität zu nennen. Auch die Insel Kuba, die ein wesentliches Element in der Strategie der Gruppe ist, zeigt Anzeichen für einen Anstieg bei Tarifen und Rentabilität.

Investitionen

2016 entwickelte die Hotelkette ein ehrgeiziges Investitionsprogramm mit zwei Zielen. Zum einen die Eröffnung von Hotels in neuen Destinationen wie die USA (Iberostar 70 Park Avenue, New York), das im Juni 2016 eröffnet wurde oder Ibiza (Iberostar Santa Eulalia Ibiza). Zum anderen die Renovierung der bereits bestehenden Anlagen, um sie an die Bedürfnisse der Gäste und den Qualitätsstandard des Unternehmens anzupassen. 

Im Rahmen seiner Politik der Gewinn-Reinvestition verwendete das Unternehmen 2016 über 90 Millionen für die Renovierung verschiedener Hotelanlagen seines Portfolios weltweit.  

Diversifizierung GRUPO Iberostar

Einer der Kernpunkte für die guten Ergebnisse von GRUPO Iberostar in den vergangenen Jahren ist ihre solide Diversifizierungspolitik. Als Teil dieser Strategie besitzt GRUPO Iberostar die Kapitalmehrheit von Almundo.com, das größte physische Reisevertriebsnetz in Argentinien und das zweitgrößte Online-Portal mit 50 Verkaufsstellen. 2016 wurde die Online-Präsenz auch auf die Märkte Mexiko und Kolumbien konsolidiert und erzielte trotz der Entwertung der dortigen Währungen einen ähnlichen Umsatz wie im Vorjahr.

Auch der, zur GRUPO Iberostar gehörige, weltweite Fremdenverkehrsserviceanbieter W2M (WORLD2MEET) hat seine Aktivitäten im Rahmen der internationalen Expansion und Konsolidierung an den Destinationen ausgebaut. 

PLÄNE FÜR 2017

Expansion und Neueröffnungen

Iberostar Hotels & Resorts sucht ständig nach neuen Geschäftsmöglichkeiten, um in zweierlei Hinsicht die Expansion und das Wachstum fortzusetzen: Die Aufnahme neuer Destinationen in das Angebot des Unternehmens sowie Wachstum in bereits existierenden Märkten. 2017 plant die Hotelkette die Eröffnung sechs neuer Anlagen: 

•    Iberostar Grand Hotel Portals Nous (Mallorca, Spanien)
•    Iberostar Berkeley (South Beach, Miami, USA)
•    Iberostar Bella Vista (Varadero, Kuba)
•    Iberostar Club Palmeraie Marrakech (Marokko)
•    Iberostar Cancún (Mexiko)
•    Iberostar Playa Blanca (Cayo Largo, Kuba)

(In ANHANG 1 am Ende dieser Pressenotiz finden Sie ausführliche Informationen über die jeweiligen Anlagen.)

Destination Kuba

Kürzlich hat Iberostar Hotels & Resorts zusammen mit dem kubanischen Unternehmen AT Comercial S.A. von der obersten Regierungsbehörde der Republik Kuba die Genehmigung erhalten, die Aktiengesellschaft Logística Hotelera del Caribe (LHC) zu gründen - eine gemischte Gesellschaft, an der Iberostar mit 70 % und LHC mit 30 % beteiligt sind. Diese Gesellschaft wird ihren Sitz in der Sonderwirtschaftszone Mariel im Norden der Insel haben. 

Das Hotelangebot auf Kuba, das derzeit über 65.000 Zimmer verfügt, könnte bis 2020 auf 85.000 und bis 2030 auf 110.000 ansteigen. Mit dem Ziel das Wachstum und die Qualität des Produkt- und Serviceangebots zu steigern, hat die kubanische Regierung ihr Vertrauen in Iberostar bestätigt und entwickelt ein Importunternehmen für Waren des Hotelbedarfs. 
Die neue Gesellschaft LHC wird sich der Erbringung von logistischen Dienstleistungen wie Import und Export, Großhandel und Vertrieb der Waren für den Hotelbedarf widmen. Eine Erweiterung auf einen globalen Produktexport wird dabei zukünftig nicht ausgeschlossen. 

Neben dieser Tätigkeit plant Iberostar Hotels & Resorts außerdem auf Kuba eine Erweiterung des Portfolios auf 17 Hotels bis Ende 2017. Wichtige Häuser sind dabei: das Iberostar Riviera und das Iberostar Grand Hotel Packard in Havanna; das Iberostar Casa Granda, das Iberostar Imperial und das Iberostar Gran Hotel in Santiago de Cuba sowie das Iberostar Colonial in Cayo Coco. 

(In ANHANG 2 am Ende dieser Pressenotiz finden Sie ausführliche Informationen über die jeweiligen Anlagen.)


Bedeutung und Wachstum der Städtehotels

Iberostar Hotels & Resorts ist weltweit weiterhin auf der Suche nach Expansionsmöglichkeiten in wichtigen touristischen Städten. Die Eröffnung des zweiten Städtehotels in den USA, am South Beach in Miami, spielt dabei eine elementare Rolle. Insgesamt wird das Unternehmen in den kommenden 3 Jahren 15 Städtehotels in den wichtigsten Tourismusregionen der Welt besitzen. Darunter befinden sich u.a. Budapest, New York, Madrid, Miami, Havanna, Barcelona, Lissabon, Santo Domingo oder Lima. 

60 % der Betten sind Eigentum der Hotelgruppe

Derzeit gehören 60 % der Betten, die von Iberostar Hotels & Resorts im Rahmen des umfangreichen Hotelportfolios verwaltet werden zum Eigentum der Gruppe und zeigt den bedeutenden Immobilenbesitz auf. Um stets das höchste Qualitätsniveau gewährleisten zu können, werden konstant Renovierungsarbeiten durchgeführt. Ziel dieser Verbesserungen ist es, den Gästen die innovativsten Serviceleistungen mit bester Qualität bieten zu können. Auf diese Weise konnte das Unternehmen in den vergangenen Jahren erreichen, dass 50 % seiner Hotels zur 5 Sterne-Kategorie bzw. zur Kategorie The Grand Collection, der prestigereichsten Klasse von Iberostar, gehören. 

Renovierungen 2017

Die Produkt- und Servicequalität für die Gäste ist ein grundlegender Teil der Strategie von Iberostar Hotels & Resorts. In den vergangenen Jahren hat das Unternehmen wichtige Reinvestitionen der Gewinne in die Renovierung seiner Anlagen getätigt, um sie an die Anforderungen der Gäste und den Qualitätsstandard von Iberostar anzupassen. Diese Investition beläuft sich auf über 125 Millionen Euro in 2017 und fokussiert sich u. a. auf Projekte in den Hotels Iberostar Grand Hotel Bávaro (Punta Cana, Dominikanische Republik), Iberostar Cancún (Mexiko), Iberostar Alcudia Park (Balearen), Iberostar Playa de Muro (Balearen), Iberostar Bahía de Palma (Balearen), Iberostar Santa Eulalia Ibiza (Ibiza, Balearen), Iberostar Málaga Playa (Andalusien), Iberostar Lanzarote Park (Kanarische Inseln), Iberostar Anthelia (Kanarische Inseln) und Iberostar Grand Hotel Salomé (Kanarische Inseln).
(In ANHANG 3 am Ende dieser Pressenotiz finden Sie ausführliche Informationen über die jeweiligen Projekte.)

Innovation und digitale Angebote

Mit dem Ziel, den Gästen auch weiterhin innovative Produkte und Serviceleistungen zu bieten, die den derzeitigen digitalen Entwicklungen entsprechen, lanciert Iberostar Hotels & Resorts 2017 die neue Applikation Iberostar APP, die zusätzliche Funktionen, wie beispielsweise den e-concierge enthält, sodass die Gäste in Echtzeit mit dem Hotelpersonal chatten können. Die neue Anwendung, die bereits in fünf Iberostar-Hotels getestet worden ist, wird im Laufe des Jahres 2017 auch in den restlichen Anlagen eingeführt und stellt einen neuen und direkten Kanal zur Kommunikation mit dem Gast dar. 

Gastronomie, Animation, Service, Dekoration und Wellness als Grundlagen des Angebots

Iberostar Hotels & Resorts hat ein ehrgeiziges Programm für einige der wichtigsten Bereiche des Unternehmens ausgearbeitet: Gastronomie, mit der Verbesserung des kulinarischen Angebots in allen Hotels; Animation, um den Gästen ein unvergessliches Urlaubserlebnis zu bieten; Dekoration, für die Entwicklung eines einzigartigen Stils; Wellness, mit einem sehr breit gefächerten Angebot an Sport und Wellness zur Förderung gesunder Lebensgewohnheiten bei den Gästen auch während ihres Urlaubs.

Das Engagement für eine ausgezeichnete Gastronomie in den Hotels ist schon immer von grundlegender Bedeutung gewesen. Mit der Eröffnung der Restaurants Marea und Cataria im Iberostar Playa de Palma und im Iberostar Andalucía Playa im Jahr 2016 setzt Iberostar Hotels & Resorts weiterhin darauf die Avantgarde der jüngsten kulinarischen Trends bieten zu können. Auch 2017 dürfen sich die Gäste auch viele Erneuerungen freuen. Dafür spricht ebenso die 
Vereinbarung mit El Capricho, einer Bodega aus León, deren Fleischschnitte von vielen Kennern als das „beste Fleisch der Welt“ bezeichnet wird.

In den Hotels auf dem amerikanischen Kontinent wird der Einsatz für The Grand Collection (die höchste Kategorie des Unternehmens) auch im Jahr 2017 eine der Hauptrollen spielen. In diesem Zusammenhang wird intensiv an der Verbesserung der Produkte und der verfügbaren Serviceleistungen gearbeitet. Ebenso wie auch in den letzten Jahren werden weiterhin einzigartige Programme und denkwürdige Erlebnisse für die Gäste angeboten. Als Beispiel kann hier Fit & Fun genannt werden. Ein neuartiges Programm, das es den Gästen erlaubt, exklusiv mit einem Trainer im Fitnessstudio, dem Pool und am Strand einen gesunden Lebensstil zu verfolgen. Die Gastronomie ist auch weiterhin eine Priorität für das Unternehmen und die zweite Ausgabe von IberostarChef on Tour wird in den kommenden Monaten fortgesetzt. Mit dieser Eventreihe können die Gäste einiger der The Grand Collection Hotels in der Karibik, einzigartige kulinarische Geschmackserlebnisse sammeln, die von internationalen Chefköchen mit Michelin-Sternen erschaffen werden. 

2017 wird für GRUPO Iberostar ein Jahr der Herausforderungen werden. Auch dieses  Jahr hofft das Unternehmen, das fortzusetzen, was ihm am besten gelingt: denkwürdige Urlaubserlebnisse für seine Gäste zu bieten.

ANHANG 1: NEUERÖFFNUNGEN 2017

•    Iberostar Grand Hotel Portals Nous, Mallorca. Dieses neue 5*-Hotel, das erste von „The Grand Collection“ auf Mallorca, befindet sich in Portals und wird insgesamt 63 Zimmer haben. Mit seiner Eröffnung im April 2017 wird dieses Hotel mit verschiedenen Suiten nach einem Design des bekannten Künstlers Marcel Wanders und exklusivsten Serviceleistungen zu einer Referenz unter den Luxushotels auf Mallorca werden.
•    Iberostar Berkeley, South Beach, Miami. Dieses Hotel wird das zweite Iberostar-Hotel in den USA sein. Es befindet sich in einer der zauberhaftesten Gegenden von Miami, South Beach, und bietet 96 Zimmer in einem exklusiven Gebäude im Artdeco-Stil. Die Einweihung ist für April 2017 vorgesehen. 
•    Iberostar Bella Vista, Varadero, Kuba. Dieses 5*-Hotel befindet sich in Varadero an einem der schönsten Strände der Welt. Seine 827 Zimmer, weitläufigen Gartenanlagen, vier Swimmingpools und ein umfangreiches Unterhaltungsangebot machen es zu einem überragenden Urlaubsangebot in der Gegend. Die Eröffnung ist für April 2017 vorgesehen.
•    Iberostar Club Palmeraie Marrakech, Marokko. Dieses Hotel wurde 2017 komplett renoviert, umgebaut und modernisiert und soll im April 2017 wiedereröffnet werden. Es befindet sich mitten in einem Palmenhain von Marrakesch, nur 15 Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Die Anlage verfügt über einen elf Hektar großen mediterranen Garten mit drei Swimmingpools, einen neuen Splash-Pool und Miniclub für Kinder, Spa und neun Golfplätzen in der Umgebung für alle Freunde dieser Sportart. 
•    Iberostar Cancún, Mexiko. Ende dieses Jahres wird dieses Hotel über ein neuen Turm mit 156 neuen Juniorsuiten verfügen, die alle Meerblick haben und allerhöchste Qualitätsstandards erfüllen. Zudem werden neue Gastronomiebereiche eingerichtet.
•    Iberostar Playa Blanca, Cayo Largo, Kuba. Dieses gemütliche Hotel wurde erst kürzlich in das Portfolio des Unternehmens aufgenommen und befindet sich auf der paradiesischen Insel Cayo Largo del Sur, direkt am Strand Playa Blanca. Es verfügt über 374 Zimmer, Villen und Bungalows, die über das Hotel (306), Villa Marinera (23) und Villa Bella Arena (45) verteilt sind, drei Swimmingpools, ein Büfett- und zwei Spezialitätenrestaurants sowie drei Bars.

ANHANG 2: PROJEKTE AUF KUBA 2017

•    Hotel Riviera, Havanna. Iberostar Hotels & Resorts hat die Verwaltung dieses emblematischen Hotels seit dem 1. Januar übernommen. Es befindet sich an der bekannten Strandpromenade El Malecón in der kubanischen Hauptstadt. Mit seinem Architekturstil der Zeit in dem es eingeweiht wurde, nämlich 1957, wird in diesem Hotel in kürzester Zeit ein ehrgeiziges ganzheitliches Renovierungsprojekt durchgeführt werden. Danach wird das Hotel über 352 vollständig renovierte Zimmer verfügen und die 5*-Kategorie erhalten.
•    Iberostar Grand Hotel Packard, Havanna. Mit seiner unübertrefflichen Lage am Paseo del Prado von Havanna wird dieses Hotel das erste der Kategorie The Grand Collection in der Stadt werden. Von seinen luxuriösen Zimmern und auch von der spektakulären Dachterrasse aus, können die Gäste einen fantastischen Blick auf die Bucht genießen.
•    Iberostar Casa Granda, Santiago de Cuba. Historisches 4*-Hotel mitten im Herzen der Stadt am Parque Céspedes. Es verfügt über 58 Zimmer und eine beeindruckende Terrasse mit Blick auf den Park.
•    Iberostar Imperial, Santiago de Cuba. Boutique-Hotel mit 39 Zimmern im Zentrum der Stadt. Umgeben von den anmutigsten Gebäuden ist dieses 4*-Hotel in einem der bedeutendsten Architekturbeispielen der Stadt untergebracht.
•    Iberostar Gran Hotel, Santiago de Cuba. 4*-Hotel mitten in der historischen Altstadt gelegen. Mit seinen 42 Zimmern befindet es sich ganz in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Das Gebäude ist mit seinen eklektischen Elementen und einem bedeutenden neoklassischen Einfluss ein Beispiel des Chicago-Stils.
•    Hotel Colonial, Cayo Coco. 4*-Hotel direkt an den paradiesischen Stränden von Cayo Coco. Das Gebäude im Kolonialstil enthält Einrichtungen, die perfekt für den Familienurlaub zugeschnitten sind.

ANHANG 3: WICHTIGSTE RENOVIERUNGEN 2017

•    Modernisierung der Gemeinschaftsbereiche im Iberostar Grand Hotel Bávaro (Punta Cana, Dominikanische Republik). 
•    Ausbau des Angebots „Nur für Erwachsene“ im Iberostar Alcudia Park (Balearen) mit dem Bau eines neuen Blocks mit 60 Star-Prestige-Suiten und einer exklusiven Lounge auf der Dachterrasse.
•    Ganzheitliche Renovierung des Iberostar Playa de Muro (Balearen) und Errichtung neuer Freizeiteinrichtungen.
•    Ganzheitliche Renovierung aller Anlagen des Iberostar Bahía de Palma (Balearen) und Erweiterung um ein neues Stockwerk mit weiteren Zimmern sowie Swimmingpool auf der Dachterrasse. 
•    Neue Zimmer und Unterhaltungsbereiche „Star Prestige“ im Iberostar Santa Eulalia Ibiza (Ibiza, Balearen). 
•    Renovierung aller Zimmer sowie Freizeit- und Gastronomieeinrichtungen im Iberostar Málaga Playa (Andalusien). 
•    Ganzheitliche Renovierung aller Anlagen und Erhöhung der Zimmeranzahl im Iberostar Lanzarote Park (Kanarische Inseln), das Ende 2017 die 5*-Kategorie erhält.
•    Komplette Renovierung aller Zimmer im Iberostar Anthelia (Kanarische Inseln), dem Hotel, das im vierten Jahr in Folge von den Benutzern von TripAdvisor zum besten All-inclusive-Hotel Spaniens gewählt wurde. 
•    Komplette Renovierung aller Einrichtungen des Iberostar Grand Hotel Salomé (Kanarische Inseln), das mit 32 exklusiven Suiten und einem neuen Infinity-Pool mit Wassermassageliege und Hydromassagebereich wiedereröffnet wird.