Reiseziel
Santa Cruz de Teneriffa
Ermäßigung
Tragen Sie ein Reiseziel oder Hotel ein
Optionale Daten
Ermäßigung

Ihre Suche wird aufgrund der Altersgruppen der Kinder in diesem Hotel für adults Erwachsene und children Kind/er angezeigt

Ihre Suche wird aufgrund der Altersgruppen der Kinder in diesem Hotel für rooms Zimmer, adults Erwachsene und children Kind/er angezeigt

Zimmer

Entdecken Sie die Iberostar Hotels in Santa Cruz de Tenerife

Eins der wichtigsten Touristenziele auf den Kanarischen Inseln ist die lebhafte Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife, die am Ufer des Atlantischen Ozeans und neben dem Anaga-Massiv liegt. Neben herrlichen Stränden beeindruckt die pulsierende Stadt auf Teneriffa seine Besucher mit vielen architektonisch wertvollen Sehenswürdigkeiten und tollen Naturschauspielen. Damit Sie Ihren Urlaub auf Teneriffa rundum genießen können, empfehlen wir Ihnen eins unserer Iberostar Hotels in Santa Cruz de Tenerife, das Grand Mencey. Dieses Luxushotel mit komfortablen Zimmern bietet Ihnen sämtliche Annehmlichkeiten, die Sie für einen unvergesslichen Urlaub im Norden der Insel Teneriffa brauchen. Freuen Sie sich auf das authentische Resort auf Teneriffa, das den höchsten Qualitätsstandards entspricht und damit den unvergleichlichen Schätzen der sogenannten Picuda-Insel gerecht wird.

Sind Sie neugierig geworden? Im Folgenden verraten wir Ihnen mehr über diesen Traumort!

  • Hauptstadt: Spanien
  • Uhrzeit:
  • Währung: Euro
  • Stromspannung: 220 V

Entdecken Sie Santa Cruz de Tenerife

Interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in Santa Cruz de Tenerife

Um Santa Cruz de Tenerife kennenzulernen, empfehlen wir Ihnen einen Stadtrundgang zu Fuß. Beginnen Sie am Plaza de España, an dem die Hauptstraßen der Stadt zusammenlaufen. Unter den vielen eindrucksvollen Gebäuden sticht hier der Sitz der Inselregierung von Teneriffa im neoklassizistischen Baustil hervor, dessen Inneres vom Art Déco-Stil geprägt ist. Hier befindet sich auch das städtische Amt für Tourismus – der perfekte Ort, um sich über die besten Ausflugsziele, Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa zu informieren.

Neben dem Platz liegt der Hafen, der in Bezug auf den Seeverkehr zu einem der wichtigsten in ganz Spanien und Europa gehört. Der kleine, alte Leuchtturm, der noch heute auf dem alten Dock steht und bis 1836 in Betrieb war, unterstreicht einmal mehr, dass die enorme Hafenaktivität nicht nur heute von großer Bedeutung ist. Wenn Sie den Plaza de España über die Avenida de Bravo Murillo verlassen, gelangen Sie auf den Plaza de la Iglesia.

Hier befindet sich die Kirche Nuestra Señora de la Concepción, die Hauptkirche der Stadt, die ursprünglich aus dem 16. Jahrhundert stammt und zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert wieder aufgebaut wurde. Seine fünf Schiffe zeigen den Angriff von Admiral Nelson auf die Insel-Hauptstadt im Jahr 1797 und das Kreuz von Alonso Fernández de Lugo, dem die Stadt ihren Namen verdankt.

In der Umgebung der Pfarrei gibt es mehrere Herrenhäuser, darunter auch die der Tabakfirma La Tinerfeña (1880), sowie traditionelle kanarische Villen.

Eine weitere Sehenswürdigkeit in der Nähe ist die Quelle von Morales (1838), die sich direkt neben dem Museum für Natur und Mensch im alten Zivilkrankenhaus (18. Jahrhundert) befindet. Wenn Sie der Straße folgen, die neben dem Dock verläuft, erreichen Sie das beeindruckende Auditorium von Teneriffa, das vom valencianischen Architekten Santiago Calatrava gebaut wurde.

Ganz in der Nähe können Sie zudem die Burg von San Juan (18. Jahrhundert) bewundern. Dies ist allerdings nicht die einzige Festung der Insel: Auf Teneriffa gibt es außerdem noch das Schloss von San Cristobal (1570) und das Schloss von Paso Alto, wo Admiral Nelson im Jahr 1797 sowohl die Schlacht als auch seinen rechten Arm verloren hat.

Gehen Sie nun wieder zurück zum Plaza de España und überqueren Sie die angrenzende Straße, um zum Plaza de la Candelaria zu gelangen, auf dem sich ein Denkmal aus dem 18. Jahrhundert befindet, welches der gleichnamigen Jungfrau von Candelaria (Schutzpatronin der Kanarischen Inseln) gewidmet ist und vom italienischen Bildhauer Canova aus Carrara-Marmor gefertigt wurde. Dort können Sie auch den Palacio de Carta besichtigen (1721-1752), ein bedeutendes Gebäude mit maurischen und flämischen Elementen, das im Jahr 1947 zum Kulturgut erklärt wurde.

Ebenso lohnt sich ein Besuch des bekannten Plaza del General Weyler mit seinen wunderschönen Blumenbeeten und einem Brunnen, der Kirche von San Francisco – einem barocken Gebäude aus dem Jahr 1680 am gleichnamigen Platz – und des Städtischen Kunstmuseums.

Aktivitäten und Ausflugsziele in Santa Cruz de Tenerife

Wenn Sie sich entspannen möchten, sollten Sie unbedingt einen Ausflug zu den herrlichen Stränden von Santa Cruz de Tenerife unternehmen. Einer der meistbesuchten Strände ist Las Teresitas, 7 km vom Stadtzentrum entfernt; Las Gaviotas, mit schwarzem Sand; der Strand von Roque de las Bodegas, umgeben von atemberaubenden Klippen; Benijo, der in einer Schutzzone liegt und als einer der schönsten Strände auf den Kanarischen Inseln gilt; Los Llanos, ein sehr kleiner Strand mit Kies, schwarzem Sand und moderaten Wellen, der nur 60 Meter lang und 70 Meter breit ist und sich 2,5 km von Santa Cruz entfernt befindet, und Tabaiba, semi-urban, mit feinem schwarzem Sand und ruhigem Wasser.

Darüber hinaus gibt es in Santa Cruz den Maritimpark César Manrique, einen 22.000 m² großen Komplex mit Salzwasserpools.

Doch in der Hauptstadt von Teneriffa können Sie noch viel mehr erleben als einen Sonnen- und Strandurlaub. Wenn Sie Lust auf Wandern und Trekking haben, sollten Sie unbedingt ins Anaga-Massiv im Norden Teneriffas fahren – hier erwarten Sie viele ausgezeichnete Wanderwege!

Und weil wir gerade über die Natur sprechen, soll auch der Teide Nationalpark nicht unterwähnt bleiben: das größte Naturschutzgebiet der Insel und Santa Cruz de Tenerife, das sich etwa 70 km von der Insel-Hauptstadt entfernt befindet. Über dem Park erstreckt sich der gleichnamige Vulkan, der den höchsten Punkt von Spanien bildet.

In Bezug auf Volksfeste im nördlichen Teneriffa sticht der Karneval von Santa Cruz de Tenerife heraus, der nach dem Karneval in Rio de Janeiro (Brasilien) als der beliebteste und international bekannteste gilt. Dieses Fest zeichnet sich durch spektakuläre Verkleidungen und verschiedene Kostüm-, Musik- und Tanzgruppen aus. Zu einem Fest von internationalem touristischem Interesse erklärt, zieht der Karneval jedes Jahr Tausende von Besuchern an.

Außerdem ist Santa Cruz de Tenerife der perfekte Ort, um die köstlichen typischen Gerichte der kanarischen Küche in verschiedenen Restaurants zu probieren: Ranchos (typische Eintöpfe mit Schweinefleisch), die berühmten Papas Arrugadas (Schrumpfkartoffeln), Mojos (raffinierte Soßen), leckerer frischer Fisch und Meeresfrüchte. Naschkatzen kommen beim sogenannten Engelshaarkuchen, beim Frangollo con Miel (typischer Nachtisch aus Mais und Honig) oder bei den köstlichen Truchas de Batatas con Almendras (Gebäck aus Süßkartoffeln mit Mandeln) auf ihre Kosten. Neben den Hotels auf den Kanarischen Inseln bietet Iberostar zahlreiche 4- & 5-Sterne Hotels in Spanien an. Jetzt entdecken!