Reisen ist ein wunderbares Abenteuer: Sie können andere Kulturen kennenlernen, neue Geschmacksrichtungen entdecken und die Schönheit inspirierender Reiseziele bewundern.

Entdecken Sie nicht nur Hotels, die ihre Architektur und Essenz im Laufe der Zeit bewahren und Sie für immer ein Teil ihrer Geschichte werden lassen.

Derselbe historische Reichtum, der Wunder bewahrt, wie die Ruinen der Riviera Maya oder die Denkmäler Tunesiens, die Erbin des alten Karthagos oder die Museen von Madrid oder die Geschichte von Perast, Montenegro, an den Ufern der Adria, Beispiele für Kulturerbe der Menschheit durch die Zeit.

Wenn Sie Kulturtourismus erleben, werden Sie das Gefühl haben, zwei Reisen in einer zu unternehmen. Auf der einen Seite können Sie die historischen, kulturellen, künstlerischen und soziologischen Wunder des ausgewählten Ziels kennenlernen. Auf der anderen Seite können Sie den Komfort eines 5-Sterne-Hotels genießen. In einem Hotel mit Spa oder an einem städtischen Reiseziel oder direkt am Strand, umgeben von üppiger Natur.

Möchten Sie einige der kulturellen Ziele des Augenblicks und andere weniger bekannte entdecken, die Sie gerade deswegen überraschen werden? Dann packen Sie ein und machen Sie sich bereit, um Ihr Wissen zu erweitern und Ihre Seele zu füttern!

Maya Ruinen, die beeindruckendsten Monumente Mexikos

Eine Reise an die Riviera Maya ist ein klares Beispiel dafür, was es bedeutet, zwei Kurzurlaube in einem zu verbringen. Denn in diesem Naturparadies der mexikanischen Karibik können Sie an einigen der schönsten Strände der Welt abtauchen und spazieren gehen und eine Kulturtourismus Reise mit historischem Wert machen.

Wenn Sie sich für die großen Zivilisationen interessieren, können Sie hier in erster Person der Geschichte der Maya eintauchen, einer der wichtigsten Städte in vorspanischem Amerika. Beginnend mit der Stadt Chichén Itzá, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt und als eines der sieben neuen Wunder der modernen Welt gilt.

Das Faszinierendste an Chichén-Itzá ist, dass Sie, wenn die Stadt fertig ist, die Möglichkeit haben, alle Einrichtungen zu besuchen, vom Ballspielplatz bis zu den Tempeln und Opferstätten.

Die archäologische Zone von Tulum liegt an der Riviera Maya, nur 60 Kilometer von Playa del Carmen und etwa 180 Kilometer von Cancún entfernt. Die Schönheit dieses Ortes ist überwältigend.

Die Ruinen des alten Zamá, "Morgengrauen" in Maya, befinden sich im Tulum-Nationalpark, einem Naturpark mit einem Strand, an dessen Klippen die ummauerte Anlage steht. Können Sie sich vorstellen, ein Bad im Meer zu nehmen, während Sie einen unbezahlbaren Blick auf all diese Wunder haben?

Obwohl die Ruinen, die den besten Hotels an der Riviera Maya sehr nahe liegen, nur 9 km von Playa del Carmen und 75 km von Cancún entfernt sind, sind dies die Ruinen von Xaman há, Agua del Norte in Maya. Sie ist eine sehr symbolträchtige Stadt für die Maya, denn von hier aus begannen sie ihre Pilgerreise nach Cozumel, um die Maya-Liebesgöttin Ixchel anzubeten. Eine sehr romantische Geschichte!

Wenn Sie sich leidenschaftlich für Archäologie und Kulturreisen interessieren, wird ein Aufenthalt an der Riviera Maya mit Sicherheit ein Erfolg.

Wenn Sie sich für Kunst begeistern, sind dies die fünf Museen in New York, die Sie nicht verpassen dürfen:

1. Museum für Moderne Kunst in New York (MoMA). Es beherbergt die weltweit größte Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst mit mehr als hunderttausend Werken, darunter Las Señoritas de Avignon von Pablo Picasso oder The Persistence of Memory von Salvador Dalí.

Künstler wie Cézanne, Van Gogh, Matisse, Miró, Mondrian, Warhol oder Duchamp teilen den Raum mit amerikanischen Expressionisten.

2. Metropolitan Museum of Art (MET). Rembrandts und Monets Meisterwerke hängen unter anderem an den Wänden des Hauptquartiers dieses Museums in der Fifth Avenue in New York.

3. Whitney Museum of American Art. Sind Sie ein Fan der amerikanischen Kunst des 20. Jahrhunderts? Dann ist dies Ihr Platz! In den fünf Stockwerken des Museums werden unter anderem Werke von Edward Hopper, Willem De Kooning, Charles Demuth und Andy Warhol ausgestellt.

4. Brooklyn Museum. Die Antiquitätensammlung ist eine der bedeutendsten der Welt. Ohne die großartige Darstellung der amerikanischen Kunst mit Gemälden von Mark Rothko, Edward Hopper, Norman Rockwell, Winslow Homer, Edgar Degas, Georgia O'Keeffe und Max Weber zu unterschätzen.

5. Amerikanisches Museum für Naturkunde. Gilt als das beste Wissenschaftsmuseum der Welt, dank seiner Sammlung von Mineralien und Meteoriten, Reproduktionen von lebensgroßen Dinosauriern und originalen Fossilien sowie eines 29 Meter langen Blauwals!

Lange weiße Sandstrände, Reihen von Palmen, die in den Himmel ragen, Herden von rosa Flamingos und Neons, die pastellgrüne Gebäude erleuchten ... Das alles ist Miami. Vor allem aber ist Miami Art Deco. Die Kulturbewegung, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Paris geboren wurde, wurde bald als Stil der Stars zwischen Hollywood und Miami übernommen.

Unternehmen Sie am späten Nachmittag einen entspannten Spaziergang durch die beliebten Gegenden Ocean Drive und South Beach und entdecken Sie das großartige Art-Deco-Freilichtmuseum in Miami mit 960 historischen Gebäuden, die von dieser rein ästhetischen und hedonistischen Schule katalogisiert wurden.

Und wenn Sie im Dezember in diese Stadt reisen möchten, dürfen Sie die Miami Art Week nicht verpassen! Ein Kunstfest, bei dem mehr als 20 Messen gleichzeitig stattfinden. Es ist das Epizentrum der Art Basel, der amerikanischen Version der prestigeträchtigen Schweizer Messe.

Kulturreise nach Madrid, der Hauptstadt der Museen

Wenn Sie nach Madrid reisen, einer der aufregendsten Städte der Welt, können Sie das Dreieck der Kunst entdecken, das aus drei der wichtigsten Museen der Welt besteht: dem Prado-Museum, dem Nationalen Kunstzentrum Reina Sofía und dem Thyssen-Museum -Bornemisza.

Die drei sind sehr nahe beieinander, und Lassen sich zu einem sehr angenehmen Spaziergang zwischen Gärten und majestätischen Gebäuden des neunzehnten und zwanzigsten Jahrhunderts verbinden.

Das Prado-Museum beherbergt einige der wichtigsten Werke der Kunstgeschichte, darunter Las Meninas de Velázquez, Das nackte Pistill von Goya, Die drei Grazien von Rubens oder Die Hand des Ritters in der Truhe von El Greco.

Guernica ist zweifellos der große Star des Reina Sofía Museums, in dem Sie auch einige der besten Werke anderer universeller spanischer Künstler wie Salvador Dalí oder Joan Miró sehen können.

Der Palast Villahermosa, eines der bedeutendsten Gebäude der neoklassizistischen Architektur Madrids, beherbergt die Sammlung des Thyssen-Bornemisza-Museums mit Werken von Universalkünstlern wie Van Gogh, Caravaggio oder Munch aus den 17. bis 20. Jahrhunderts.

Machen Sie einen Spaziergang durch den nahe gelegenen Retiro Park, nachdem Sie die Museen oder Denkmäler von Madrid besucht haben, und genießen Sie auf einer der schönen Terrassen am See kreative Tapas.

Kulturtourismus in Lissabon, Budapest und einigen ganz besonderen Museen

Wenn Sie beabsichtigen, zwei der aufregendsten europäischen Städte wie Lissabon und Budapest zu entdecken und dabei nicht nur ihre eigenen Traditionen und ihre Gastronomie zu genießen, können Sie auch Ihren kulturellen Durst stillen, indem Sie an diesen Orten einige Museen mit tief verwurzelten Themen entdecken.

Im Nationalen Fliesenmuseum von Lissabon werden Sie die Entwicklung dieser für Portugal so typischen Töpferei kennenlernen. Das Fado Museum im beliebten Viertel Alfama lädt Sie ein, die Geschichte dieses in Portugal so tief verwurzelten Musikgenres zu erkunden. Genießen Sie diese und andere Museen in Lissabon!

Das Franz-Liszt-Museum in Budapest ist das letzte Haus, in dem der berühmte Musiker und Komponist zwischen 1881 und 1886 lebte. Es befindet sich im ersten Stock der ehemaligen Musikakademie. Das Ungarische Nationalmuseum, das Budapester Museum der Schönen Künste, das Budapester Opernhaus oder die Ungarische Nationalgalerie sind weitere Orte, die Sie mit ihren Kunstwerken und der Geschichte Budapests, die jedes seiner Stücke enthält, zweifellos in Erstaunen versetzen werden.

Kulturtourismus in Rom: Denkmäler, die es ein- und tausendmal zu besuchen gilt

Vielleicht hatten Sie bereits das Glück, nach Rom zu reisen und einige der wichtigsten Juwelen der römischen Kunst und Architektur der letzten zweitausend Jahre kennenzulernen. Und wenn Sie es noch nicht getan haben, wartet eine der aufregendsten Reisen Ihres Lebens auf Sie!

Wie kann man die heutige Welt verstehen, ohne die Geschichte hinter Denkmälern wie dem römischen Kolosseum zu kennen, das vor mehr als zwei Jahrtausenden unter dem Mandat der Kaiser Vespasian und Titus erbaut wurde. Hier haben Jahrhunderte lang Gladiatoren und wilde Tiere gekämpft. Das römische Kolosseum ist derzeit eines der sieben neuen Weltwunder der Moderne.

Der Petersdom im Vatikan ist wahrscheinlich der bekannteste Tempel der Welt. Wussten Sie, dass in San Pedro der erste Papst begraben liegt? Neben seiner prächtigen Architektur können Sie auch die künstlerischen Denkmäler betrachten, die sich in seinen Mauern befinden, wie das Fresko im Gewölbe der Sixtinischen Kapelle von Michelangelo, Berninis Baldachin oder La Piedad von Michelangelo.