Notas de Prensa de IBEROSTAR Hoteles & Resorts

Iberostar FEIERT DEN WELTUMWELTTAG

Am 5. Juni feiert Iberostar Hotels & Resorts die Umweltaktion der Vereinten Nationen, die sich dieses Jahr für die Bewahrung der freilebenden Wildtiere auf unserem Planeten einsetzt
Die Hotelkette unterstützt diese Initiative im zweiten Jahr in Folge und hat in den über 100 Hotels weltweit verschiedene Aktionen geplant

Auch dieses Jahr wird sich Iberostar Hotels & Resorts wieder am Weltumwelttag beteiligen, der wichtigsten Kampagne der Vereinten Nationen zur Sensibilisierung der Bevölkerung bezüglich der Bedeutung des Umweltschutzes. Seit die Aktion im Jahr 1974 ins Leben gerufen wurde, ist jedes Jahr der 5. Juni in über 100 Ländern ein ganz besonderer Tag, mit dem weltweit auf die Bedeutung des Umweltschutzes hingewiesen werden soll.

Dieses Jahr ist das Mottos des Umwelttags Go wild for life (also etwa: „Voller Einsatz für Wildtiere“), bei dem es um den illegalen Tierhandel geht. Dabei handelt es sich um eines der Umweltprobleme, die in den letzten Jahren am meisten zugenommen haben, und mit dieser Kampagne sollen alle Bürger aufgerufen werden, sich dafür einzusetzen, dass diese Tierarten für die kommenden Generationen geschützt werden. 

Die Hotelkette Iberostar möchte mit allen ihren Einrichtungen diese Initiative unterstützen und hat deshalb ein umfangreiches Aktivitätsprogramm eingeleitet, dessen Ziel es ist, die Gäste auf die Bedeutung und den Schutz der Umwelt aufmerksam zu machen. Dazu gehören unter anderem Informationsveranstaltungen über verschiedene Themen der Nachhaltigkeit und über die Umweltpolitik des Unternehmens. Mithilfe dieser Initiative wird auch auf lokale Aktionen hingewiesen, die Iberostar zum Schutz der Tiere durchführt, wie zum Beispiel das Projekt zum Schutz der Nester der Tabascoschildkröten im Hotel Iberostar Cancún in Mexiko. 

Einige Maßnahmen der Iberostar Hotels in Amerika sind:

- Aufforstungsaktionen, bei denen die Kinder unter den Gästen in vom Hotel bestimmten Bereichen Bäume pflanzen können.

- Führungen, bei denen die jüngeren Kinder die Fauna und Flora rund um das Hotel kennenlernen können, mit einem anschließenden Zeichenwettbewerb mit dem Thema „Rettung und Schutz der Wildtiere“.

- Reinigung der Strände mit Unterstützung von Mitarbeitern, Angestellten und Gästen (Iberostar Praia do Forte).

Auf der anderen Seite werden sich die Iberostar-Hotels in den EMEA-Ländern (Europa, Naher Osten und Afrika) ebenfalls mit verschiedenen Aktivitäten dieser Initiative anschließen:

- In den Miniclubs lernen Kinder von vier bis zwölf Jahren, Musikinstrumente und Kostüme mit wiederverwerteten Materialien zu basteln, die anschließend in einer Modeschau vorgeführt werden. In den Maxiclubs (von 13 bis 17 Jahren) werden die Teilnehmer mit Schnitzeljagden auf das Umweltthema aufmerksam gemacht und sie lernen, Marionetten aus recyceltem Material herzustellen, um danach alle zusammen an einer Theateraufführung teilzunehmen.

- Vorträge über die vom Aussterben bedrohten Tiere sowie Informationen über Wilderer und den illegalen Tierhandel.

- Didaktische Workshops, um auf die Bedeutung des Recycelns mit Sportspielen aufmerksam zu machen. Die Teilnehmer spielen mit Abfällen, die in die entsprechenden Behälter geworfen werden müssen, je nach dem entsprechenden Recycling-Verfahren.

Diese Initiative wurde fest in das Programm für gesellschaftliche Unternehmensverantwortung von GRUPO Iberostar aufgenommen, mit dem sich das Unternehmen an denjenigen Aktionen beteiligt, mit denen der Umweltschutz gefördert werden soll.