Notas de Prensa de IBEROSTAR Hoteles & Resorts

Iberostar ERÖFFNET NEUES HOTEL IN TUNESIEN

Es handelt sich seit 1998 um das sechste Hotel des Unternehmens in Tunesien
Neben seiner günstigen Lage, nur wenige Meter vom Strand von Skanes in Monastir entfernt, überzeugt das Hotel mit seinem ausgezeichneten Service, der erstklassigen Gastronomie und der Verpflichtung zur mehr Nachhaltigkeit

Iberostar Hotels & Resorts hat dieses Jahr im Juli das neue Hotel Iberostar Selection Kuriat Palace eröffnet, das insgesamt sechste Hotel der Gruppe in Tunesien. Es  befindet sich nur wenige Meter vom Strand von Skanes entfernt, in der Region von Monastir. Mit dem Iberostar Selection Kuriat Palace erweitert die Hotelkette ihr Strandhotel-Segment, das ideal für den Urlaub mit der Familie oder zu zweit ist. Außerdem ist das Hotel auch ein weiteres Angebot der Selection-Kategorie, in der die traditionellen 5 Sterne zusätzliche Qualität erhalten. 

Das Hotel befindet sich direkt am Strand von Skanes, der zu den  schönsten tunesischen Stränden gehört. Gästen steht hier ein privater Bereich zur Verfügung. Das Iberostar Selection Kuriat Palace wurde im mediterranen Architekturstil umgebaut, der sowohl Innen- als auch Außengärten und  beeindruckende Dekoration mit arabischem Flair kombiniert. Der neue Stil wurde mit viel Liebe zum Detail in allen Bereichen des Hotels umgesetzt, angefangen von der Lobby bis hin zu jedem der 382 Zimmer.

Während der Einweihungsfeier am 8. Juli erinnerte Pedro Serra, der regionale Geschäftsführer von Iberostar für Tunesien, Marokko und Griechenland, daran, dass „Tunesien für Iberostar Hotels & Resorts ein sehr relevantes Reiseziel ist. Die Hotelkette setzt sehr stark auf diese Destination. Dies ist deutlich an den hervorragenden Serviceleistungen und Einrichtungen der sechs Hotels zu erkennen, die Iberostar in diesem Land verwaltet.“

Erst kürzlich wurde Iberostar bei den Tunisia Hospitality Awards vom tunesischen Fremdenverkehrsamt als Best Hotel Chain in Tunisia ausgezeichnet. Insbesondere wurden bei diesen Auszeichnungen auch das Iberostar Averroes und das Iberostar Selection Royal El Mansour als eines der Best Excellence Hotels in der Kategorie der 4 bzw. 5 Sterne geehrt.

Auch für MICE-Gäste ist das Iberostar Kuriat Palace hervorragend geeignet, da es über fünf perfekt eingerichtete Veranstaltungsräume verfügt. Dieses Angebot wird durch ein ausgezeichnetes Gastronomieangebot unterstützt, das sowohl ein Büfett-Restaurant mit Show-Cooking als auch ein Spezialitätenrestaurant à-la-carte bietet. In beiden Lokalen wird eine Fusion aus afrikanischen und mediterranen Gerichten serviert. Neben Spezialitäten aus der exquisiten tunesischen Küche können Gäste auch bekannte internationale Gerichte genießen, die stets unter Iberostars hohem Qualitätsanspruch zubereitet werden.

Der fünf Sterne-Service des Hotels kommt vor allem beim Star Prestige-Service zum Ausdruck. Der exklusive Bereiche nur für Erwachsene, verfügt  über eine Sonnenterrasse mit balinesischen Liegen und VIP-Betreuung. Für Familien wird außerdem das Kinderanimationsprogramm im Star Camp angeboten, das auf sorgfältig entwickelten erzieherischen Werten und Fundamenten basiert und dessen Aktivitäten auf der Theorie der multiplen Intelligenzen aufbauen. Ein besonderes Highlight für die Kleinsten ist der Aquafun-Pool mit 10 Rutschbahnen. 

Im Iberostar Selection Kuriat Palace wird fortschrittliche Hotelqualität mit tunesischer Tradition und dessen reichhaltiger Geografie, Geschichte und Gastronomie vereint. Die Hotelkette Iberostar kam im Jahr 1998 nach Tunesien und verfügt hier derzeit über mehr als 2.100 Zimmer in sechs Hotels und in fünf verschiedenen Regionen: in Mahdia, Port El Kantaoui, Yasmine, Midoun und jetzt auch in Monastir an der Ostküste des Landes. 

Verpflichtung zur Nachhaltigkeit in Tunesien

Die Iberostar Group setzt sich mit mehr als 120 Vier- und Fünf-Sterne-Hotels an den wichtigsten Reisezielen der Welt klar und deutlich für einen verantwortungsbewussten Tourismus ein und versucht, mithilfe der „Wave of Change“ eine Mentalitätsänderung zu erreichen. Iberostar verpflichtet sich hierbei, zur Erhaltung der Meere und Ozeane beizutragen, indem zum Beispiel im Jahr 2019 sämtliche Einwegkunststoffe aus allen Zimmern in allen Hotels der Gruppe entfernt werden sollen. Die Bewegung „Wave of Change“ wurde 2017 als Initiative der Iberostar Group geschaffen und fußt auf Ziel Nr. 14 der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (SDG) mit der Bezeichnung „Leben unter Wasser“. Unter Berücksichtigung dieses nachhaltigen Entwicklungsziels hat Iberostar drei grundlegende Aktionslinien festgelegt: Abschaffung der Einwegkunststoffe in den Zimmern und allmählich auch in den restlichen Gemeinschaftsbereichen der Hotels; Förderung eines verantwortungsbewussten Verzehrs von Fisch sowie Auswertung des Risikos, der Verantwortung und der Nachhaltigkeit des Einkaufs; und Verbesserung der Küstenqualität. 

Parallel dazu engagiert sich Iberostar bei Projekten, die zur Förderung der Kreislaufwirtschaft, zum Kampf gegen den Klimawandel und mithilfe verbesserter Energienutzung zu einer Reduzierung der Emissionen beitragen sollen. Außerdem fördert das Unternehmen die Nutzung erneuerbarer Energien und die Optimierung des Wassermanagements, um damit einen geringeren Verbrauch sowie Wiederverwendung sicherstellen zu können. Im Falle des Iberostar Selection Kuriat Palace wurden neben anderen fortschrittlichen Nachhaltigkeitsmaßnahmen energiesparende Beleuchtungselemente, Gasabsorptionsmaschinen für die Klimaanlage, Wassersparprogramme und ein Energiemanagementsystem in den Zimmern mithilfe der Stromunterbrechung und eines Mikroschalters installiert. 

Zudem ist im Rahmen des Nachhaltigkeitsplans von Iberostar auch auf einen zweiten Grundpfeiler hinzuweisen, nämlich das Ziel für nachhaltige Entwicklung Nr. 8 (nachhaltiges Wirtschaftswachstum und menschenwürdige Arbeit). In diesem Sinne wickelt das Unternehmen zahlreiche Aktionen ab, die auf Menschen ausgerichtet sind. Das sind Projekte , die im Zusammenhang mit der Aus- und Fortbildung  der Mitarbeiter und der Bewohner in den Gebieten, in denen Iberostar tätig ist, als auch die Förderung lokaler Zulieferer, um zur wirtschaftlichen Entwicklung in der Region stehen.