Notas de Prensa de IBEROSTAR Hoteles & Resorts

DEUTSCHE VERTRAUEN Iberostar - SPANISCHE HOTELKETTE BESONDERS BEI DEUTSCHEN URLAUBERN BELIEBT

Iberostar Hotels & Resorts blickt auf ein erfolgreiches Reisejahr zurück und hat das Geschäftsjahr 2013 erneut mit hervorragenden Resultaten, einem Umsatz von 1,1 Milliarden Euro, beendet. Ein Grund für den Erfolg der Hotelkette sind die zahlreichen deutschen Gäste. Seit Jahren stehen die Lieblingsziele der Deutschen fest, am liebsten verbringen sie ihren Urlaub zwar im eigenen Land. Der Großteil der Reisen, immerhin 70 Prozent, geht jedoch ins Ausland, wobei Regionen rund ums Mittelmeer und besonders Spanien sehr beliebt sind. In Europa verfügt die Ferienhotelkette Iberostar über insgesamt 36 Anlagen, davon 31 in Spanien, auf den Balearen und den Kanarischen Inseln. 
 
Besonders hoch war die Nachfrage nach den Iberostar Hotels oder Resorts auf dem deutschen Markt. Insgesamt 43 Prozent der Iberostar Gäste in spanischen Hotels & Resorts sind Deutsche, im gesamten Mittelmeerraum sind es 20 Prozent und stellen somit ein Fünftel aller Urlauber dar. Weltweit sind mehr als 16 Prozent der Iberostar Gäste aus Deutschland. 
 
Aufgrund des großen Wiedererkennungswerts sowie des kontinuierlich hohen Qualitätsstandards verzeichnet die mallorquinische Hotelkette einen großen Anteil von Wiederholungsbuchungen: 42 Prozent der Gäste buchten 2013 erneut ein Iberostar Hotel oder Resort. Dieses Ergebnis unterstreicht das erfolgreiche Engagement der Unternehmensgruppe, seinen Kunden einen exklusiven Urlaub zu bieten.
 
Gäste der Iberostar Hotels & Resorts vertrauen demnach auf den gewohnt guten Service, können sich aber dennoch auf zahlreiche Neuerungen 2014 freuen, da sich Iberostar kontinuierlich um die Produktverbesserung und Servicegarantie in seinen Häusern bemüht. Neben den Investitionen der Hotelkette in Bezug auf Neueröffnungen, stellt Iberostar jährlich einen bestimmten Prozentsatz für Renovierungen und Verbesserungen bereit. Im Jahr 2014 beläuft sich die Investitionssumme auf ca. 36 Millionen Euro. Die beiden großen Projekte in diesem Jahr markieren die Renovierung des Iberostar Royal Cristina sowie des Iberostar Royal Playa de Palma nach dem Vorbild des modernen und exklusiven Iberostar Royal Cupido auf Mallorca. Ziel ist es, exzellenten Service für anspruchsvolle Urlauber anzubieten und höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden.
 
Darüber hinaus plant die spanische Unternehmergruppe die Marke IberostarCHEF weiter zu stärken, welche sämtliche innovative gastronomische Aktivitäten der Kette vereint, wie z.B. die Kochschule des Iberostar Grand Mencey, Seminare mit Michelin besternten Küchenchefs oder die Vereinbarung mit der spanischen Restaurantkette Lamoraga über die Eröffnung eines seiner exklusiven Restaurants im Iberostar Grand Budapest.