Notas de Prensa de IBEROSTAR Hoteles & Resorts

Auszeichnung: Miguel Fluxà, Präsident und Vorstandsvorsitzender der GRUPO Iberostar, erhält den International Humanitarian Award 2013 der American Friends of Jamaica

Miguel Fluxà Rosselló, Präsident und Vorstandsvorsitzender der GRUPO Iberostar, erhielt bei der jährlichen Wohltätigkeitsveranstaltung Hummingbird Gala im St. Regis Hotel in New York am 25. Oktober die humanitäre Auszeichnung International Humanitarian Award 2013 der American Friends of Jamaica (AFJ). Diese wurde von der AFJ-Präsidentin und ehemaligen US-Botschafterin in Jamaika, Brenda LaGrange Johnson, übergeben. Weitere Galateilnehmer waren der jamaikanische Konsul in New York Herman Lamont, der frühere Tourismusminister Edmond Bartlett und die Vorsitzenden der AFJ.

 

„Ich bin zutiefst gerührt von dieser Ehrung durch die AFJ“, so Miguel Fluxà. „Ich bin überzeugt, dass verantwortungsvolle Unternehmen die Pflicht haben, den Gemeinden, in denen sie tätig sind, etwas zurückzugeben. Deshalb widmet sich die Stiftung FUNDACIÓN Iberostar voll und ganz ihrer Arbeit in Jamaika. Wenn man in Menschen investiert, vor allem in Kinder, und ihnen die nötigen Werkzeuge an die Hand gibt, um Großes zu erreichen, dann trägt die gesamte Gesellschaft einen Nutzen davon.“

 

Botschafterin Brenda LaGrange Johnson: „Miguel Fluxà ist ein würdiger Empfänger der Auszeichnung und wir sind sehr erfreut, ihn zu den Ehrenmitgliedern der AFJ zählen zu dürfen. Wir ziehen unseren Hut vor ihm und danken ihm für sein Engagement in Jamaika. Wir blicken optimistisch in Jamaikas Zukunft.“

 

Miguel Fluxà gründete im Jahr 2004 die Stiftung FUNDACIÓN Iberostar, um benachteiligte Gemeinschaften in aller Welt zu unterstützen. Diese gemeinnützige Organisation setzt sich für die Verbesserung der Lebensqualität und Lebensbedingungen sowie für eine bessere Bildung und die Erfüllung sozialer und kultureller Bedürfnisse der Gemeinschaften in Entwicklungsländern ein. Sie konzentriert sich vor allem auf Kinder und Menschen mit Behinderung. Die FUNDACIÓN Iberostar hat neben der Unterstützung der American Friends of Jamaica ihren Beitrag zu zahlreichen Kooperationsprojekten mit Organisationen wie UNICEF und Caritas geleistet.

 

Besonders in Jamaika hat die Wohltätigkeitsorganisation eine Vielzahl an Initiativen durchgeführt, von denen viele den örtlichen Schulen zugutekommen. Im Rahmen dieser Initiativen wurden von Iberostar Fachkräfte zur Verfügung gestellt, um notwendige Reparaturen auszuführen und die Schulgebäude instand zu halten.

 

Darüber hinaus wurde grundlegendes Lehrmaterial für die Schüler gespendet und Lehrer wurden am Nationalen Lehrertag auf einen unterhaltsamen Tag in ein Iberostar-Resort eingeladen.

 

Miguel Fluxà hält sein Engagement zur Unterstützung von Programmen zugunsten der Einwohner Jamaikas aufrecht und bestätigte im Rahmen der Gala, dass die FUNDACIÓN Iberostar die Bemühungen im Land fortsetzt.