Feel Good

Die Kanarischen Inseln in ihrer reinen Pracht Von Costa Adeje auf Teneriffa bis zu den Naturbädern auf Lanzarote

Entspannung und Abenteuer für jeden Geschmack

Im Süden Teneriffas gelegen, bietet die Gegend von Costa Adeje alles für einen Urlaub in der Natur. Es gibt die Möglichkeiten, verschiedene Arten von Stränden zu erkunden, gutes Essen zu kosten oder einfach die frische Luft der Umgebung zu genießen. Ein Ausflug nach Lanzarote rundet Ihre Reise mit einem Besuch an den natürlichen Meereswasserbecken ideal ab und macht Ihren Urlaub auf den Kanarischen Inseln zu einem einzigartigen Erlebnis.

Eine Erfahrung, die noch besonderer wird, indem Sie ein Zimmer in einem der besten Hotels auf den Kanaren reservieren.

Aber lassen Sie uns Schritt für Schritt vorgehen.

Bunte Strände auf Teneriffa

Wenn Sie jeden Tag einen anderen Strandtyp möchten, dann verbringen Sie Ihren Urlaub am besten in Costa Adeje. Die 17 Strände, allesamt ruhig, familienfreundlich und stadtnah, bieten alles, was man sich für einen erholsamen Strandraub wünscht.

Die Strände Troya I und II und der Strand Bobo sind leicht zugänglich und gut erreichbar. Mit einer schönen Promenade, wo Sie Restaurants, Cafés und Geschäfte finden, sind diese Strände vermutlich die beliebtesten dieser Gegend. Am Playa del Norte fällt besonders der dunklere Sand und die Ruhe auf. Dies stellt einen Kontrast zum Playa de la Pinta mit seinem hellen Sand und einem leichten Wellengang, dar. Dieser Strand ist, wie die meisten dieser Umgebung, ideal für Personen, die mit Kindern an die Costa Adeje reisen. Ebenso trägt der Playa de las Salinas mit seinem Vulkansand zu dem Farbencocktail bei, der außerdem dazu einlädt, dort eine angenehme Zeit zu verbringen.

Die blauen Flaggen flattern an vielen Ständen von Costa Adeje, wie zum Beispiel in Torviscas, was die hervorragenden Umweltzustände der Gegend bestätigt. Bestaunen Sie die malerische Architektur im rustikalen Stil und die Grünflächen, wie beispielsweise am Playa del Duque. Nach einem Bad am nahegelegenen Playa de Fañabé gibt es nichts Besseres, als im Sea Soul Costa Adeje , dem Beach Club des 5-Sterne-Hotels Iberostar Anthelia auf Teneriffa, Kräfte zu tanken. Probieren Sie auch das Menü aus Tapas, Reis, Fisch und klassischen Cocktails.

Am Nachmittag ist es eine gute Idee, die Natur vom Playa de Diego Hernández zu genießen. Dieser Strand liegt an einem natürlichen Ort umgeben von Wanderwegen. Ebenso werden Fotografie-Freunde begeistert sein, wenn sie die kleinen Steinpyramiden am Playa de la Enmarada auf Fotos verewigen. Sollte Tauchen Ihre Leidenschaft sein, ist der Playa de los Morteros, inmitten eines Naturschutzgebietes nahe des Naturparks Los Acantilados de La Caleta, ideal für die Meereserkundung.

Meeres- und Berg-Gastronomie: So ist die kanarische Küche

Costa Adeje verfügt über Restaurants hochwertiger internationaler Küche. Es wäre jedoch schade, wenn Sie nicht die Möglichkeit nutzen, die typischen Gerichte der traditionellen Gastronomie der Kanaren kennenzulernen, wie beispielsweise la ropa vieja (Eintopf mit Kichererbsen und Fleisch), el rancho canario (Suppe mit Nudeln und Gemüse), el puchero (Eintopf mit Gemüse und Fleisch) oder el potaje de berros (Suppe u.a. mit Mais, Schweinefleisch, Kartoffeln).

Golf, Surfen, Kajak fahren, Wandern, Safaris, …

Hier ist keine Zeit für Langeweile! Die Kleinsten finden in Costa Adeje Themenparks aller Art, wie zum Beispiel den Siam Park. Dieser Park ist laut TripAdvisor der beste Wasserpark der Welt. Zudem gibt es den Jungle Park, einen zoologischen und botanischen Park mit über 7,5 Hektar Dschungelfläche. Außerdem gibt es wunderschöne Pfade mit Tunneln, Hängebrücken, Wasserfällen, Lagunen und Höhlen zu erkunden.

Wenn Sie auf Teneriffa gerne Golf spielen möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Denn hier gibt es acht verschiedene Golfplätze, wie den Champions-Platz Golf Costa Adeje. Dieser wurde so gestaltet, dass die natürlichen Charaktere der Gegend und die Steinmauern, die die alten Bananenplantagen abgrenzten, ideal genutzt werden. Und das alles mit Blick auf den Atlantik und die Insel La Gomera.

Surfen, Windsurfen, Kitesurfen, Bodyboard, Kajak fahren, Stand Up Paddling, Tauchen, … All diese Sportarten finden in Costa Adeje die idealen Verhältnisse. Genießen Sie außerdem beim Wandern herrliche Routen durch Orte wie El Barranco del Infierno, der den Namen aufgrund der abrupten Orografie dieses Naturschutzparks trägt.

Naturschwimmbäder auf Lanzarote

Wenn Sie sich auf den Kanarischen Inseln befinden, dann runden Sie Ihre Reise in Costa Adeje ab, indem Sie einen Ausflug nach Lanzarote unternehmen und dort die Naturschwimmbäder besuchen.