Andalusien ist bekannt für Olivenöl, gebratenen Fisch und Schinken aus Jabugo. Sowie für seine frischen, aromatischen Weine. In den Restaurants können sie Sie all die Freuden dieses Landes genießen. Der Tisch ist gedeckt. In den Hotels in Andalusien von Iberostar haben wir einige Gerichte für Sie vorbereitet. Möchten Sie sie ausprobieren?

Öl: das flüssige Gold Andalusiens

Wussten Sie, dass Andalusien die Region ist, in der das meiste Olivenöl der Welt produziert wird? Die Qualität des Olivenöls Extra Vergine ist unersetzlich, um eine andalusische Gazpacho, Cordovan salmorejo oder Porra antequerana zuzubereiten. Darüber hinaus ist es der Schlüssel zu Saucen, Mayonnaise und Alioli, sowie eine unschlagbare Ergänzung zu Salaten, Tomaten oder einer einfachen Scheibe Brot.

Das andalusische Olivenöl ist das große Geheimnis von gebratenem Fisch, Tortillitas mit Garnelen, gebratenem Gemüse und den Marinaden, die für dieses Land so typisch sind. Auch von den saftigen Eintöpfen, Aufläufen und Suppen, die in Andalusien mit viel Liebe gekocht werden. Sie werden bei niedriger Hitze gekocht, sodass die gesunden Eigenschaften des Olivenöls erhalten bleiben.

Fruchtig, süß, bitter oder würzig. Je nach Sorte gibt es sie mit ganz unterschiedlichen Nuancen von Aromen, Farben oder anderen Eigenschaften. Die Bedeutung des Olivenöls in Andalusien geht über die eines Nahrungsmittels hinaus, viel mehr wird es dort verehrt.

Routen durch die Weingebiete Andalusiens

Andalusien hat eine tausendjährige Tradition im Anbau von Weinreben und in der Herstellung von weltberühmten Sherryweinen oder Manzanilla. Die Lage und das Klima Südspaniens eignen sich hervorragend für die Herstellung dieser hochwertigen Produkte und machen sie gleichzeitig auch sehr unterschiedlich.

Die Routen durch die Weingebiete Andalusiens vereinen die Weinproduktion und die kulturellen und traditionellen Attraktionen der verschiedenen Gebiete.

An der Ruta del Vino Condado de Huelva können Sie zum Beispiel neben den Weingütern auch die ummauerte Stadt und das Schloss von Niebla entdecken. Oder Moguer, der Ort, an dem der Nobelpreisträger der spanischen Literatur Juan Ramón Jiménez geboren wurde, sowie das Naturparadies Doñana.

Málaga, ein Himmel mit Michelin Sternen

Wenn Sie von der Haute Cuisine verführt werden und Malaga besuchen möchten, haben Sie Glück. In dieser andalusischen Provinz gibt es acht Restaurants mit Michelin Sternen: Jose Carlos Garcia, El Lago, Raw Kabuki, BiBo Dani Garcia, Skina, Sollo, Bardal und Messina.