Von Corralejo bis Morro Jable ist Fuerteventura ein ruhiges Paradies mit vielen Dingen, die es noch zu entdecken gilt.  Es spielt keine Rolle, ob Du zum ersten Mal an diesem vielversprechenden Ort bist oder ob Du ein Wiederholungstäter bist. Wenn Du diesen Leitfaden Schritt für Schritt befolgst, kannst Du als Authentischer Majorero  im Herzen zurückkehren. 

1. Betrachte ihre beeindruckende Landschaft aus der Luft. Sieh sie Dir durch das Fenster des Flugzeugs an und stell dir vor, was in diesem goldenen, anmutigen, und bergigen Stück Land versteckt sein könnte. 

2. Landung in Puerto del Rosario. Nutze die Gelegenheit, um mehr von Unamuno zu erfahren und seinen Spuren während seines Exils in dieser entspannten Hauptstadt nachzugehen.

3. Begib Dich in Richtung Norden, bis die Straße von den lauernden Dünen des Naturparks Corralejo umgeben wird. Parke und wandere auf ihren sandigen Hängen, durch ihre endlosen, hügeligen Täler und tauche zum Abschluss an den wilden Stränden deine Zehen ins Wasser .

4. Lass Dich vom Tanz der Drachen, der an windigen Tagen über dem Himmel von Corralejo improvisiert wird, verzaubern.  Versuch dich als Kitesurfer, da Fuerteventura das europäische Reiseziel schlechthin für diese Sportart ist.  Besuche im November das Internationale Drachenfestival. 

5. Setz bis zur Insel Lobos über. Betrete den inaktiven Vulkan, erkunde die Salinen, entspann Dich am Strand von La Concha und schwimm im kristallklaren Wasser der natürlichen Pools  mit dem Aroma nach gekochtem Fisch, der den Appetit anregt. 

6. Kehre in El Cotillo, in die authentische Vergangenheit  zurück, einem kleinen Fischerdorf, das sich dem Norden der Insel widersetzt und dessen Häuser, Kirchen und Kais den Auswirkungen der Gezeiten und dem Fortschritt standhalten.  Verliebe Dich in seine vielen Farben: Weiß, Blau und Grün. 

7. Genieße die Einsamkeit der Straßen, die Ruhe in jeder Kurve und die Aussichtspunkte, die jedes Mal nach einem Halt verlangen, wenn die Straße einen Berg erklimmt.

14. In Jandía entspannen. Kombiniere die ruhigen Strände mit den besten Hotels der Insel. Entscheide Dich zwischen einem sonnigen Tag am Pool oder einem Spaziergang durch den endlosen Sand, wo Du mit dem Meer eins werden kannst.

15. Iss zum Majorero-Käse in Restaurants, wie Betancuria, Atlántico oder El Saladar andere Köstlichkeiten des Archipels, wie Kartoffeln mit Mojo, Chengue oder Ropa Vieja . Verwöhne an den Tischen vom Teppanyaki oder Aventura abends Deinen Gaumen .

16. Erobere das Ende der Welt (oder zumindest das südliche Ende der Insel) in Morro Jable. Das Abenteuer beginnt mit einem Spaziergang am Strand bis zum Leuchtturm und endet mit einer Fahrt bis ans Ende der Halbinsel, wo der Leuchtturm Punta Jandía nur in Richtung des unendlichen Horizonts weisen kann.