Tastes Great

Exotischer und einfacher Nachtisch Saftigen Guaven-Kuchen zubereiten

ZUTATEN

Teig

250 g Weizenmehl

1 Teelöffel Salz

1 Teelöffel weißer Zucker

125 g Butter

40 ml Wasser

1 Ei

Guaven-Marmeladen-Füllung

¾ von 1 kg Guave

360 g weißer Zucker

125 ml Wasser

5 ml Zitronensaft

 

ZUBEREITUNG

Füllung

Schritt 1. Die Guaven waschen und in kleine Stücke schneiden.

Schritt 2. Guaven-Stücke in einen großen Topf geben. Den weißen Zucker, das Wasser und den Zitronensaft hinzufügen.

Schritt 3. Nach dem Aufkochen die heiße Masse durch ein feines Sieb streichen oder einen Mixer verwenden, um das Fruchtfleisch von der Schale und den Samen zu trennen.

Schritt 4. Die Mischung bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten kochen lassen. So lange reduzieren und verdicken lassen, bis eine marmeladenartige Masse entsteht.

Schritt 5. Etwas abkühlen lassen – schon ist die Füllung bereit für den Kuchen.

Teig

Schritt 1. Das Mehl in eine Schüssel geben und mit Zucker, Butter und Salz vermengen.

Schritt 2. Die Mischung mit den Fingern gut zerbröseln und das Ei dazugeben. So lange kneten, bis eine körnige Textur entsteht.

Schritt 3. Nach und nach kaltes Wasser hinzufügen und vorsichtig mischen. Bei Bedarf können Sie auch ein Rührgerät verwenden.

Schritt 4. Wenn der Teig fest ist, auf Folie legen, um ihn 40 Minuten kalt zu halten.

Schritt 5. Den Teig auf ein mit Mehl bestäubtes Backblech geben. Mit einer Teigrolle dünn und gleichmäßig ausbreiten.

Schritt 6. Eine mittlere oder große Auflaufform dünn mit Butter einfetten. Die gesamte Form mit etwas Mehl bestreuen.

Schritt 7. Die Folie vom Teig lösen. Den Boden und die Kanten der Form so mit Teig bedecken, dass er möglichst mittig liegt. Drücken Sie den Teig gut mit den Fingern an den Seiten an und stechen Sie ihn mit einer Gabel ein, damit er nicht zu stark hochgeht.

Schritt 8. Geben Sie die Guaven-Marmelade hinzu, dabei etwas mehr als 1 cm Abstand zum oberen Rand lassen.

Schritt 9. Schneiden Sie 10 Streifen aus dem restlichen Teig, die so lang wie der Kuchen und etwa 2 cm breit sind. Legen Sie die Streifen gitterartig über den Kuchen.

Schritt 10. Bei 180°C etwa 30 Minuten oder so lange backen, bis die oberen Streifen und der Rand goldbraun sind. Je nach Ofen kann die Backzeit variieren.

Sie können den Kuchen selbst zubereiten oder in einem der zahlreichen Iberostar All-Inclusive-Hotels probieren.

TIPPS VOM KOCH:

Damit der Kuchen goldbraun wird, können Sie die Teigstreifen mit Hilfe eines Küchenpinsels vor dem Backen mit Ei bestreichen.

Auf Wunsch können Sie auch etwas weißen Zucker darüber streuen – dadurch wird der Kuchen noch knuspriger.

Lassen Sie den Kuchen nach dem Backen mindestens 2 Stunden lang ruhen, damit er gut auskühlen kann und die Füllung fest wird.