ein großer Berg im Hintergrund
Reiseziel

Yaiza

Ermäßigung
Tragen Sie ein Reiseziel oder Hotel ein
Optionale Daten

Rooms Advice People

Rooms Advice

Zimmer

Ermäßigung
Created with Sketch.

Bitte haben Sie einen Moment Geduld

Unternehmungen und Ausflüge in Yaiza

Yaiza lädt den Besucher ein, eine neue Welt der Gefühle zu entdecken. Wer inmitten dieser einzigartigen Landschaft in den Süden Lanzarotes fährt, kann hier jeden Tag unvergessliche Erfahrungen machen: die bizarre Vulkanlandschaft erkunden, auf einer der belebten Terrassen eines Fischerdorfes den Sonnenuntergang erleben oder die Meerenge La Bocaina überqueren und die kleine Insel Lobos oder die Nachbarinsel Fuerteventura besuchen.

Was kann man in Yaiza unternehmen?

  • Die Route der Vulkane von Yaiza: Es handelt sich um eine Rundfahrt durch den Nationalpark Timanfaya, die gut organisiert ist. Sie beginnt an der unter dem Namen Islote de Hilario bekannten Stelle und verläuft von dort durch eine überwältigende Naturlandschaft: Krater, Lavameere, schwindelerregende Abgründe, Höhlen, Seen... Wenn man genügend Zeit hat, sollte man unbedingt auch der Felsküste Los Hervideros einen Besuch abstatten.
  • Streifzug durch Playa Blanca: Dieses kleine Fischerdorf hat trotz des starken Touristenansturms, dem es das ganze Jahr über ausgesetzt ist, seinen ursprünglichen Charme bewahrt. Bei einem Spaziergang durch die engen Gässchen oder einem gemütlichen Shopping-Nachmittag, bei dem man sich zwischendurch in einem der vielen, von Einheimischen besuchten Terrassenlokalen des Zentrums laben kann, kommt man voll auf seine Kosten.
  • Die Weine von La Geria: Es handelt sich nicht nur um eines der besterhaltenen Anbaugebiete von Lanzarote, in den letzten Jahren hat sich La Geria auch dank seiner ausgezeichneten Qualitätsweine einen Namen gemacht. Auf einer Fahrt durch die Weinberge entdeckt man auf welch eigentümliche Art und Weise hier Weinbau betrieben wird: Um sie vor dem Wind zu schützen, werden die Weinstöcke in Erdlöchern gepflanzt und von einer kleinen Steinmauer umgeben. Nach der Spazierfahrt muss man natürlich eine Weinprobe in einer der Bodegas machen.
  • Shoppen auf dem Markt von Uga: Einer der besterhaltenen Märkte von Yaiza, der es in den letzten Jahren verstanden hat sich zu modernisieren und zu wachsen. Jetzt findet man hier zahlreiche traditionelle und ökologische Produkte, ja sogar kulturelle Aktivitäten und für die Region typische Kuriositäten. Die offizielle Bezeichnung ist „Mercado Agrícola, Ganadero, Pesquero y Artesanal de Uga“ (Bauern-, Fleisch-, Fisch- und Handwerksmarkt von Uga), er findet jeweils samstags und sonntags statt.
  • Exkursion nach Lobos und Fuerteventura: Vom Sporthafen Playa Blanca aus kann man Tagesausflüge mit dem Schiff zur kleinen Insel Lobos und zur benachbarten Insel Fuerteventura unternehmen. Die Überfahrt ist ruhig und daher ideal um mit der Familie auf Erkundungsreise zu gehen. 
  • Hauptstadt: Spanien
  • Uhrzeit:
  • Währung: Euro
  • Stromspannung: 220 V