Reiseziel

Trinidad

Tragen Sie ein Reiseziel oder Hotel ein
Optionale Daten

Verteilen Sie die Personen nach Zimmer

Zimmer

Zimmer löschen

Die Erfahrungen, die man in Trinidad macht, sind voll kubanischer Essenz und kreolischer, afrikanischer und spanischer Traditionen, die hier in einer der schönsten Kolonialstädte der Welt miteinander vermengt wurden. Durch die engen Gassen schlendern, auf einem der schönen Plätzchen frühstücken, sich auf der Halbinsel Ancón am Meeresufer in den Sand legen oder von den Ruinen der Einsiedelei der Candelaria den Sonnenuntergang beobachten, das sind nur einige der unzähligen Erfahrungen, die man in dieser zauberhaften Stadt Trinidad machen kann.

Erfahrungen in Trinidad. Was kann man in Trinidad unternehmen?

  • Cocktail im Canchánchara: Abgesehen davon, dass es schon ein Erlebnis ist, in einem der ältesten Gebäuden, das außerdem zu den architektonisch repräsentativsten der Stadt gehört, auf einen Drink zu gehen, wird in dieser historischen Taverne auch der kubanische Volksgeist und die Folklore groß geschrieben. Die Luft ist erfüllt von melodischen Bolero-Klängen und dem Geruch des Getränkes, dem sie ihren Namen verdankt, einem Cocktail aus Rohrschnaps, Zitrone und Honig.
  • Ein Konzert in der Casa de la Trova von Trinidad: Das Haus der Begegnung, eines der heimischen Folklorezentren mit der meisten Tradition in der Stadt Trinidad. Das Gebäude ist ein spektakulärer Bau aus dem Jahre 1770, der restauriert wurde und zu einem Treffpunkt der Jugend in der Stadt geworden ist.
  • Sonnenuntergang in der Einsiedelei der Candelaria: Ein idealer Spaziergang für jene, die gerne eine Weile marschieren, denn hier kann man einen der schönsten Sonnenuntergänge der Stadt erleben. Von der hoch über der Stadt gelegenen Einsiedelei eröffnet sich ein wunderschöner Panoramablick über die Altstadt.
  • Besichtigung des Manaca Iznaga Turms: Trinidad ist ein Paradies, das mit allen Sinnen erlebt werden will, ein Ort zum beschaulichen Bewundern der fantastischen Naturlandschaft, im ruhigen Rhythmus kubanischer Klänge. Dazu muss man sich in Trinidad nur zum Manaca Iznaga Turm begeben, von wo man einen atemberaubenden Blick über das ganze Tal der Zuckermühlen (Valle de los Ingenios) hat, in dem die Stadt angelegt wurde.
  • Languste und Mojitos in Trinidad: Die Gastronomie in Trinidad ist eine Explosion an tropischen Geschmäckern mit spanischem und kreolischem Touch, woraus das traditionelle Menü entsteht. In den Gewässern der Karibik findet man frische Produkte bester Qualität und es gibt viele Restaurants, die das zu nutzen verstehen. Besonders zu empfehlen ist, unter anderen, das Villalba, ein kleines, familiäres Lokal mit Hausmannskost, Musikuntermalung und ruhigem Ambiente.

 

  • Hauptstadt: Kuba
  • Uhrzeit:
  • Währung: Cuban Peso (CUP)
  • Stromspannung: 110/220 V

Hotels in Trinidad

Grand Heritage Trinidad - Sancti Spiritus

Iberostar Grand Hotel Trinidad
  • Nur Erwachsene

116 Meinungen

Vorher ab

200

Ab

200

Zimmer / Nacht - Inklusive Steuern
Jetzt buchen