Reiseziel

Trinidad

Tragen Sie ein Reiseziel oder Hotel ein
Optionale Daten

Verteilen Sie die Personen nach Zimmer

Zimmer

Zimmer löschen

Die Aktivitäten in Trinidad laden zu einer Reise durch die Zeit ein, die man nicht so leicht vergisst. Denkmäler, Museen und Kolonialhäuser versetzen den Besucher in eine andere Epoche, in der sich Kunst und Kultur auf der Straße zeigte sowie in ganz alltäglichen Gegenständen. Das Palais Brunet, der wunderschöne Platz Plaza Mayor, das Haus Casa Padrón… Trinidad ist tatsächlich eine große Museumsstadt in der Karibik.

Aktivitäten in Trinidad. Was gibt es in Trinidad zu sehen?

  • Plaza Mayor: Das wahre Herz von Trinidad von dem die engen, verwinkelten Gassen aus der Kolonialzeit ausgehen, die dieser in der Welt einzigartigen Stadt ihre Form geben. Vielerorts wird sie als die schönste Stadt Amerikas bezeichnet, mit ihren majestätischen Gebäuden aus dem 18. und 19. Jahrhundert.
  • Casa Padrón: Eines der architektonischen Juwelen von Trinidad, ein Gebäude, das Anfang 1800 auf dem Plaza Mayor erbaut wurde und in dem heute das große Archäologische Museum Guamuhaya untergebracht ist,  wo der Besucher etwas mehr über die präkolumbianische Zeit dieser wunderschönen Stadt erfährt.
  • Romantik-Museum: Belegt 14 Säle im Palais Brunet und wird damit zu einem Kulturraum Trinidads in dem man die Essenz Kubas besonders stark spürt. Allein schon seine Architektur vermittelt einen Eindruck wie ein kolonialer Wohnsitz um 1830 ausgesehen hat und die Sammlung zeigt Dekorationsgegenstände und Kunst der Romantik im 18. und 19. Jahrhundert.
  • Dreifaltigkeitskirche: Mit beeindruckender neoklassischer Fassade, befindet sich im oberen Teil des Plaza Mayor der Stadt und gilt als eine der größten Kirchen in ganz Kuba. Im Inneren befindet sich eine Figur des Christus von Veracruz, welcher der Legende zufolge in einem Schiff von Spanien nach Mexico reisen sollte. Das Schlechtwetter soll den Kapitän jedoch gezwungen haben in Trinidad Halt zu machen und die Statue hier zu lassen.
  • Museum der Kolonial-Architektur: Ein Pflichtbesuch, bei dem einem der Reichtum dieser Kolonialstadt einfach und klar verständlich vorgeführt wird. Das Museum ist im Wohnsitz einer der reichsten und vornehmsten Familien von Trinidad untergebracht, in 7 Sälen wird die Sammlung gezeigt, die einen historischen Streifzug durch die Architektur der Stadt darstellt.
  • Palais Cantero: Gebäude im Kolonialstil, das etwa um das Jahr 1800 erbaut wurde und an dem sehr schön ersichtlich ist, wie die Palais der großen Familien Trinidads in dieser Zeit ausgesehen haben. Es gehörte den Borrel und wurde später von einem Deutschen gekauft, der es unter seinem jetzigen Namen fertigstellte. Bemerkenswert ist der schöne Turm und die Sammlung zur Ortsgeschichte. Heute ist hier das Historische Museum der Stadt untergebracht.

 

  • Hauptstadt: Kuba
  • Uhrzeit:
  • Währung: Cuban Peso (CUP)
  • Stromspannung: 110/220 V

Hotels in Trinidad

Iberostar Grand Trinidad

Trinidad - Sancti Spiritus

Iberostar Grand Trinidad
  • Nur Erwachsene

1422 Meinungen

Vorher ab

200

Ab

200

Zimmer / Nacht - Inklusive Steuern
Jetzt buchen