Reiseziel

Lanzarote

Tragen Sie ein Reiseziel oder Hotel ein
Optionale Daten

Verteilen Sie die Personen nach Zimmer

Zimmer

Zimmer löschen

¿Qué ver en Lanzarote?

Lanzarote ist eine Insel mit einer einzigartigen Naturschönheit wie man sie im ganzen kanarischen Archipel nicht findet. Ausgedehnte Vulkanlandschaften, Krater und versteinerte Lava zwischen Feldern, die bis heute von Landwirten und Viehzüchtern bewirtschaftet werden. Mehr als 40% des Inselterritoriums steht unter Naturschutz und die ganze Insel Lanzarote wurde von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt.

Natur in Lanzarote:

  • Nationalpark Timanfaya: Der bekannteste Naturraum von Lanzarote liegt zwischen den Gemeinden Yaiza, im Süden der Insel, und Tinajo, an der Arrecife gegenüberliegenden Küste. Mit mehr als 50 km² Fläche nimmt er einen Großteil des Südwestens der Insel ein und aufgrund seines vulkanischen Ursprungs findet man hier überraschende Landstriche. Im Naturpark gibt es insgesamt 25 Vulkane, von denen vor allem die Montañas del Fuego (Feuerberge) zu nennen sind.
  • Los Ajaches: Ist einer der wichtigsten Naturräume im Süden von Lanzarote, in Yaiza. Es handelt sich um ein großes Massiv vulkanischen Ursprungs mit einer spektakulären Landschaft voller Kontraste. Seine mehr als 3.000 Hektar werden von zahlreichen, gut markierten Wanderwegen durchzogen.
  • Die Höhle der Naturisten: Es ist die bedeutendste Höhle von Lanzarote, die sich in den Gemeinden Tías und Tinajo, innerhalb des Naturschutzgebietes La Geria befindet. Sie ist vulkanischen Ursprungs und hat die Form einer großen unterirdischen Rohrleitung mit verschiedenen Stollen und schönen Innensälen. Insgesamt erstreckt sie sich auf einer Fläche von 2,1 Hektar.
  • Los Hervideros: Eine der Landschaften Lanzarotes, die am meisten beeindruckt. Hohe, rötlich und violett gefärbte Felsklippen aus Vulkangestein in der Region von Janubio, die von der Meeresbrandung geformt werden. Hier sieht man sehr schön die Spuren, die die ins Meer fließende Lava hinterlassen hat. Im Inneren verbergen sich Unterwasserhöhlen, die für Taucher ein echtes Schauspiel sind.
  • Die Salinen von Janubio: Ganz in der Nähe von Los Hervideros, inmitten des Naturparks Janubio, findet man die schönsten Salinen der Kanaren. Die Salinen von Janubio bedecken eine Fläche von fast 500.000 m² auf der sich fast alles um den großen Salzwassersee in der Mitte dreht, aus dem man das so geschätzte kulinarische Element gewinnt.
  • El Charco Verde: Die grüne Lagunge, auch bekannt unter dem Namen 'El charco de los Clicos' befindet sich neben dem malerischen Seefahrerdorf El Golfo. Die Landschaft scheint von einem anderen Planeten zu sein, dennoch ist sie absolut stellvertretend für Lanzarote: ein Natursee an einem großen, schwarzen Sandstrand inmitten eines Kraters hoch oben auf einem Vulkan. Das Wasser des Sees stammt vom Meer und seine grüne Farbe ist auf eine in diesem Gebiet vorkommende Alge zurückzuführen.
  • Hauptstadt: Spanien
  • Uhrzeit:
  • Währung: Euro
  • Stromspannung: 220 V

Reisezielen

Sterne

Spezialitäten

Serviceleistungen

Iberostar La Bocayna Village

Playa Blanca, Yaiza - Lanzarote

Iberostar La Bocayna Village
Kinder kostenlos

459 Meinungen

Vorher ab

136

Ab

136

Zimmer / Nacht - Inklusive Steuern
Jetzt buchen
Piscina del hotel Iberostar Lanzarote Park

Yaiza - Lanzarote

Iberostar Lanzarote Park
Kinder kostenlos
  • Renoviert
  • Star Prestige
  • +1

3015 Meinungen

Vorher ab

151

Ab

151

Zimmer / Nacht - Inklusive Steuern
Jetzt buchen