Reiseziel
Jandía
Ermäßigung
Tragen Sie ein Reiseziel oder Hotel ein
Optionale Daten
Ermäßigung

Ihre Suche wird aufgrund der Altersgruppen der Kinder in diesem Hotel für adults Erwachsene und children Kind/er angezeigt

Ihre Suche wird aufgrund der Altersgruppen der Kinder in diesem Hotel für rooms Zimmer, adults Erwachsene und children Kind/er angezeigt

Zimmer

Sport und Aktivitäten in Jandia

Der Sport in Jandía ist eng mit dem Meer und seiner natürlichen Umgebung verbunden. Die beliebtesten Sportarten an diesen spektakulären Stränden mit bewegtem Wasser wie etwa dem Strand Sotavento sind daher Windsurfen, Segeln und Surfen, oder auch das Tauchen für das spezielle, gut abgegrenzte Bereiche vorhanden sind, wo man vollkommen sicher die einzigartigen Meeresgründe erkunden kann. Doch in Jandía kann man auch Golf spielen, wandern und viele andere Sportarten betreiben.

Sport in Jandía

  • Windsurfen in Jandía: Ein ausgesprochener Pilgerort für begeisterte Surfer, Windsurfer oder Kite-Surfer in Spanien. Der unendlich weite Strand von Jandía oder Sotavento sind zwei Klassiker für all jene, die ihre ersten Versuche in diesen Sportarten unternehmen, während der Barca-Strand alljährlich in den Mittelpunkt des Weltinteresses rückt, wenn einer der bedeutendsten Windsurf-Bewerbe der Welt hier abgehalten wird.
  • Route zum Pico de Zarza: Der Naturpark von Jandía ist ein außergewöhnlich schöner Ort zum Wandern. Einer der bekanntesten Wanderwege ist jener, der zum Pico de Zarza, der höchsten Erhebung Fuerteventuras führt. Der Hin- und Rückweg dauert etwa 5 Stunden und dabei lernt man den Park kennen und wird mit einer fantastischen Aussicht über die ganze Halbinsel belohnt. Das Ziel ist ein echtes Geschenk: die Strände von Cofete.
  • Sportfischen in Jandía: Die Region um Jandía und Morro Jable hat eine große Seefahrer-Tradition und hier wird auch Sportfischerei in großem Stil betrieben. Man kann an organisierten Ausfahrten mit Berufsfischern bei der traditionellen Schwertfischjagd teilnehmen. Der sogenannte Merlin lässt sich nicht ohne weiteres einfangen, er fordert den Fischer zu einem harten Kampf heraus.
  • Golf in der Schlucht Barranco de Vinamar: Einer der spektakulärsten Orte auf den Kanaren, wenn man einen schönen Golftag verbringen möchte, ist der Golfplatz Barranco de Vinamar, der auf der Halbinsel Jandía einen Katzensprung vom Strand Matorral entfernt liegt. Der zweitgrößte Platz in ganz Fuerteventura mit einem 18-Loch-Parcours, für alle Niveaus geeignet.
  • Segeln am Strand von Jandía: Vermietung von Katamaranen und kleinen Segelschiffen, Intensivunterricht, Anfängerkurse... Die Strände von Jandía sind das ideale Urlaubsziel für all jene die Segeln lernen möchten oder einfach gerne aufs Meer fahren. Diese Atlantikküste bietet einzigartige Erfahrungen wie etwa die Möglichkeit beim Kreuzen im Meer Delfinen und Pottwalen zu begegnen.

 

  • Hauptstadt: Spanien
  • Uhrzeit:
  • Währung: Euro
  • Stromspannung: 220 V