Reiseziel

Huelva

Tragen Sie ein Reiseziel oder Hotel ein
Optionale Daten

Tu búsqueda será para adults adultos y children niño/s, debido al rango de edad de los niños para este hotel

Tu búsqueda será para rooms habitaciones, adults adultos y children niño/s, debido al rango de edad de los niños para este hotel

Verteilen Sie die Personen nach Zimmer

Zimmer

Zimmer löschen
El rango de edad de los niños puede variar según el hotel El rango de edad de los niños para este hotel es de 0 a 16 años

Kuriositäten über Huelva

Huelva ist ein geschichtsträchtiger Ort, eine Provinz mit andalusischem Charakter aber mit eigenständiger und unverwechselbarer Persönlichkeit. Zur Essenz Huelvas, die sich aus dem einstigen Land der Tartesier, Phönizier, Römer und Araber herauskristallisiert hat, trugen auch die wichtige Rolle Huelvas bei der Reise von Christoph Kolumbus, die zur Entdeckung Amerikas führte, sowie seine großen Naturschätze bei.

Geschichte und Wissenswertes von Huelva:

  • Der Hafen von Colón: In Huelva wurde seinerzeit Weltgeschichte geschrieben: Vom Hafen von Palos de la Frontera lief Christoph Kolumbus in Richtung Amerika aus, eine Reise auf der er die Neue Welt entdeckte. Bis zu seiner Abreise hielt sich Kolumbus im Kloster von La Rábida, einem emblematischen Sakralbau in Huelva auf.
  • Europa und der Tabak: Der erste Europäer, der Tabak rauchte, war der aus Ayamonte stammende Matrose Rodrigo de Xerez, der von Kolumbus den Auftrag erhalten hatte herauszufinden, was denn die Eingeborenen auf der Insel Cuba da rauchten. Der Matrose nahm sich Tabak nach Spanien mit, der hierzulande großes Aufsehen erregte, denn die Leute hielten es für ein "Teufelszeug”.
  • Ein Fluss wie vom Mars: In der Provinz Huelva gibt es einen Fluss, der so bemerkenswerte Eigenschaften hat, dass sein Wasser sogar den Atlantik überquerte. Es handelt sich um den Río Tinto (roter Fluss), der seinen Namen der roten Farbe seines stark eisenhaltigen Wassers verdankt. Seine Ähnlichkeit mit dem Marsgelände hat die NASA dazu veranlasst, seine Zusammensetzung zu untersuchen.
  • Vogelobservatorium: Dank ihrer ausgedehnten Feuchtgebiete, Wasserläufe und Marschen wie die des Odiel oder Isla Cristina ist die Provinz Huelva einer der besten Orte weltweit um Vögel aller Spezies beobachten zu können. Besondere Bedeutung kommt den Kolonien der Flamingos und Löffler zu, letztere ist eine der größten Europas.
  • Der Fandango: Huelva hat immer seine Authentizität innerhalb Andalusiens bewahrt. Eine dieser einzigartigen Traditionen, die dem Wandel der Zeit standgehalten hat, ist der Fandango, ein Gesang, der Fachleuten zufolge sogar älter ist als der Flamenco, den Sevilla international bekannt gemacht hat. Es gibt sogar eine Fandango-Route, die den Besucher von Dorf zu Dorf durch die ganze Provinz führt.
  • Bergbautradition: Die Stadt Huelva liegt in einem Gebiet mit einem großen Reichtum an Natur- und Bodenschätzen das seit jeher dem Bergbau verbunden war. Ein Zeugnis seiner Bergbauvergangenheit ist das berühmte Viertel Reina Victoria, so genannt zu Ehren der Königin von England, denn es war von einem britischen Unternehmen errichtet worden. 
  • Die Heimat von Juan Ramón Jiménez: Einer der international bekanntesten spanischen Poeten, der 1956 mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wurde, und Verfasser von so emblematischen Werken wie „Platero und ich“ wurde in Moguer, einer der bekanntesten Ortschaften der Provinz Huelva geboren.
  • Hauptstadt: Spanien
  • Uhrzeit:
  • Währung: Euro
  • Stromspannung: 220 V

Reisezielen

Sterne

Haben Ihnen gefallen

Spezialitäten

Serviceleistungen

Gilt für Reisen vom 21. September bis 20. Dezember
IBEROSTAR Isla Canela

Ayamonte - Huelva

Iberostar Isla Canela
  • Familien
  • All Inclusive
  • +2
Vorher ab

102

Ab

102

Zimmer / Nacht - Inklusive Steuern
Jetzt buchen